Go Back   Chat24.de > Technik Ecke > Computer-Talk
Register FAQ Members List Calendar Spielhalle Mark Forums Read

Computer-Talk Rund um Soft- und Hardware. Probleme, Tipps und Hilfen

Reply
 
Thread Tools Display Modes
  #1  
Old 03.03.2010, 13:21
bosn bosn is offline
Chatter und Forenschreiber
 

Join Date: 22.02.2008
Location: Hamburg
Posts: 662
bosn befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Default geisterhand

3 Leute im selben Raum per wlan mit dem internet verbunden. 3 baugleiche dell inspiron 6000 laptops. 2 kabelmäuse über usb eingang plus eine funkmaus für die 3 laptops. bei meinem laptop macht sich der curser laufend selbständig. also er geht nach unten links (start) oder nach oben links. betriebssystem windows xp prof. irgendeine idee wie sowas kommt und wie man das abstellt. sind übrigens mehrere wlan netze in der umgebung, aber bei ner kabelmaus sollte doch eigentlich nichts passieren, oder ?

Reply With Quote
Alt Today
Advertising
Google Adsense
 
Diese Werbung wird registrierten
Mitgliedern so nicht angezeigt.
Werden sie noch heute
auf Chat24.de
Standard Sponsored Links

ADD-ON:
  #2  
Old 06.03.2010, 16:27
Pilot040's Avatar
Pilot040 Pilot040 is offline
Unwichtig...
 

Join Date: 21.02.2008
Location: NRW
Posts: 1.180
Pilot040 has disabled reputation
Default

Hallo bosn,

richtig, wireless Keyboards/Mäuse etc. haben normal mit WLAN nichts zu tun (wäre auch schlimm), sie senden/empfangen in einem völlig anderen Frequenzbereich und stören sich gegenseitig nicht.

Außerdem wird üblicherweise der Frequenzkanal mehrfach pro Sekunde automatisch geändert.
Mögliche Ursachen sind 1. mangelhafte Stromversorgung (also schwache Batterie/Akku) oder 2. ein älterer Treiber der Kabel-Maus, welcher mit dem aktuellen kollidiert.
Auch dann kommt es mal zu solchen Effekten.

Wenn eine frische Batterie nichts bringt, würde ich mal alle Maus-Treiber des betroffenen Gerätes deinstallieren und dann NUR den der Wireless-Mouse draufpacken.
Ansonsten halt mal kurzfristig per Patch/LAN (ohne WLAN) testen, ob es dann noch auftritt.
Aber wie gesagt ist da ein Zusammenhang recht unwahrscheinlich.
__________________
Gruß,
Pilo



Chat24 Team-Kontakt

Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags
Reply With Quote
ADD-ON:
  #3  
Old 08.03.2010, 14:22
deep__purple deep__purple is offline
Stiller Beobachter
 

Join Date: 12.03.2008
Location: Raum Stuttgart
Posts: 39
deep__purple befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Reden

Quote:
Originally Posted by Pilot040 View Post
Hallo bosn,

richtig, wireless Keyboards/Mäuse etc. haben normal mit WLAN nichts zu tun (wäre .
Er hat aber nach einer Kabelmaus gefragt ;-)

Mein Tip: Zuerst mal schnell die Maus gegen eine andere Kabelmaus tauschen.
Kann ja am Kabel/Stecker-oder der maus selber ein Schaden vorliegen.
USB-Maeuse werden von XP vollautomatisch erkannt und eingebunden.
Treiber nicht notwendig.

Mit Funk/WLAN hat die ganze Sache nix zu tun.

Cheerio
Reply With Quote
ADD-ON:
  #4  
Old 08.03.2010, 20:55
Pilot040's Avatar
Pilot040 Pilot040 is offline
Unwichtig...
 

Join Date: 21.02.2008
Location: NRW
Posts: 1.180
Pilot040 has disabled reputation
Default

Ich hatte es hierauf bezogen (war etwas verwirrend formuliert, wer da wann mit welcher Maus an welchem Gerät arbeitet):

Quote:
.. 2 kabelmäuse über usb eingang plus eine funkmaus für die 3 laptops.
Die Treibergeschichte hat übrigens nichts mit XP, Vista oder WIN7 zu tun, sondern mit evtl. Zusatzfunktionen einer Mouse, die nicht standardmäßig unterstützt werden.

Für den normalen "2-Tasten-Microsoft-Modus" war selbst schon unter Windows 95 kein eigener Treiber mehr nötig, sondern wurde selbst "damals" schon in den Grundfunktionen automatisch übers System erkannt.
Heute gehört auch ein Scrollrad und 3 Tasten dazu, aber nicht mit freier Belegung ohne Treiber.

NT-basierte Systeme (wie z.B. XP) erkennen zwar insgesamt mehr Hardware als früher von sich aus, haben aber das "OS nicht neu erfunden".

OK, noch zu Ergänzung: Bei einer mechanischen Mouse können natürlich noch verdreckte Rollen dafür verantwortlich sein, bei optischen Mäusen auch eine ungeeignete Unterlage/Tisch-Oberfläche... abgesehen von Defekten.
__________________
Gruß,
Pilo



Chat24 Team-Kontakt

Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags
Reply With Quote
ADD-ON:
  #5  
Old 16.11.2010, 21:53
Wutzi's Avatar
Wutzi Wutzi is offline
Chatter und Forenschreiber
 

Join Date: 18.05.2010
Location: nrw
Posts: 7
Wutzi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Default

Hallo,hatte das gleiche Problem mit einer Logitech Funkmaus,habe den Sender da ich mir nicht zu helfen wußte in einen anderen USB-Anschluß gesteckt und siehe da , dieses ist nun 7 Jahre her und es ist nicht mehr aufgetreten.Warum weiss ich bis heute immer noch nicht:-))nur soviel es war ein Wechsel von usb-1.0 auf 2.0.Der pc ist immer noch im Betrieb.(WIN XP pROF,cpu intel 2,53 ghz)
Gruß Wutzi
Reply With Quote
ADD-ON:
  #6  
Old 16.11.2010, 22:14
Pilot040's Avatar
Pilot040 Pilot040 is offline
Unwichtig...
 

Join Date: 21.02.2008
Location: NRW
Posts: 1.180
Pilot040 has disabled reputation
Default

Hallo Wutzi,

Quote:
Originally Posted by Wutzi View Post
es war ein Wechsel von usb-1.0 auf 2.0.
am selben PC? Also 2 verschiedene USB-Controller vorhanden?
USB 2.0 ist ansonsten eigentlich voll abwärtskompatibel zu 1.0/1.1, erstrecht natürlich bei Eingabegeräten wie Mäusen.

War eventuell nur der Port defekt?
Aber manchmal haben Rechner ja die seltsamsten Effekte, die man auf die Schnelle nicht (logisch/technisch) erklären kann.
__________________
Gruß,
Pilo



Chat24 Team-Kontakt

Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags
Reply With Quote
ADD-ON:
Reply

Bookmarks

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT +1. The time now is 00:45.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.