Go Back   Chat24.de > Ernste Themen & Diskussionen > Politik & Wirtschaft - News
Register FAQ Members List Calendar Spielhalle Mark Forums Read

Politik & Wirtschaft - News Wichtige Themen unserer Zeit * Aktuelles * Diskussionen rund um diese Themen

Reply
 
Thread Tools Display Modes
  #1  
Old 19.02.2011, 23:27
Dusties's Avatar
Dusties Dusties is offline
Chatter und Forenschreiber
 

Join Date: 21.02.2008
Location: 5,32 cm vor Grönland
Posts: 225
Dusties befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Default Guttenberg

Worüber genau regt man sich da eigentlich auf? ... und.. vor allem...warum???

1... ist es bei dem Damen und Herren der höheren Politik ja scheints Usus, woanders oder duch wen anders schreiben zu lassen...
2...ändert es im Prinzip ja nix daran, das seine Arbeit scheints ja wohl gut war...
3.. weil man ja das Rad nicht neu erfinden muss, wenn es da schon jemanden gibt, der es erfunden hat.. (ich glaube kaum, das jemand, der über "Gold und Silber" schreibt, eine ganz neue Formel dafür kreieren muss, bzw . im Kopf haben muss, wer denn die alte Formel aufgestellt hat.)

Jaaaa uuund? dann hat er eben abgeschrieben!! Wo ist da jetzt das Problem???

Er hat andere Leute zitiert (nur teilweise als Zitat gekennzeichnet) ... wird man deswegen nun gelyncht??

Wenn er bei mir abgeschrieben hätte.. so wüßte ich doch für mich.. : "JA!! Er hat zu dem Thema bestimmt tausend Seiten sämtlicher vorhandener Veröffentlichungen gelesen....und er hat mich gelesen und haargenau meine Worte waren es, die er so passend fand, die genau das wiedergaben, was er gedacht hat...das er genau meine Worte ausgewählt hat.. meine Worte.. zwischen tausend anderen...."
Also.. mich tät das stolz machen.... irgendwie....
Nunja... ich bin halt nicht so Öffentlichkeitsgeil.. mir reicht es durchaus, wenn meine Worte jemanden irgendwie berühren.. und derjenige sie vielleicht mitnimmt.....ich würd mich freuen..

Nein, die Wirklichkeit ist eine ganz andere.. und man kann sie in unserer Kasperletruppe immer wieder beobachten,....

Sobald da eine Figur erscheint, die
1. beim Volk ankommt
2. von ganz allein gut aussieht, oder
3. in sonst einer Form Sympathieträger ist
4. der auch noch in einem Feld spielt.. in dem sich seine Familie seit Jahrunderten auskennt
5. und der auch noch den Mut (Wagemut) hat, (gegen den Willen seiner Chefs), Mißstände aufzugreifen und anzuprangen.. und auch noch so waghalsig ist, diese vielleicht aufklären zu wollen......

solche Leute werden und wurden schon immer.. demontiert........

weil.. sowas geht ja gar nicht!!!!

Es ist auffällig, wie oft in der jüngeren Geschichte immer wieder Skandale (oder als solche gepushte) gerade die Lichtgestalten ereilten, die sich was trauten, die was verändern wollten, die mal mit dem Staubwedel durchs Haus gegangen sind...
Blitzartig wurde da von irgendwem eine Leiche, eine Staubfluse oder sonst etwas im Keller dieser Person gesucht und gefunden (und wenn nix gefunden wurde, wurde eben nachgeholfen).

Es ist halt nicht gewollt... das mal Staubgewischt wird..... noch weniger ist gewollt, das jemand auf die Idee kommen könnte, vielleicht mal aufräumen zu wollen, oder den Schrank durchzusortieren...
Nein.. dann lieber... irgendwas banales aufsteigen lassen.. als hätte er Hochverrat begangen, als gäbe es keine größeren Probleme die Deutschland zu lösen hatte..

Ja nee..... is klar....

_________________________________________
was für ein Land...
Reply With Quote
Alt Today
Advertising
Google Adsense
 
Diese Werbung wird registrierten
Mitgliedern so nicht angezeigt.
Werden sie noch heute
auf Chat24.de
Standard Sponsored Links

ADD-ON:
  #2  
Old 20.02.2011, 09:03
Schnurz64's Avatar
Schnurz64 Schnurz64 is offline
Chatter und Forenschreiber
 

Join Date: 25.02.2008
Location: Nördlichstes nördliches NRW
Posts: 10
Schnurz64 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Default

Guten Morgen,

meiner Kenntnis nach ist ein Thema für eine (auch) Doktorarbeit gleichzeitig und praktischer Weise auch das Ergebnis worüber man zu schreiben hat. Es wird auf dieser Welt also kein Diplomand oder Doktorand die Aufgabe/das Thema: “Erfinden Sie das Rad“ erhalten, weil es eben Dies schon gibt.

Wenn man dann aber während des Schreibens ständig Zitate verwendet, ob nun gekennzeichnet oder nicht, und damit praktisch zum Ergebnis seiner eigenen Arbeit kommt, dann sollte selbstverständlich hinterfragt werden…Welcher Leute Wissen hat dieses Ergebnis hervorgebracht? Darüber werden im Fall zu Gutenberg jetzt ja die Professoren in Bayreuth zu befinden haben.

Passiert so etwas im normalen Leben, bekommen das die wenigsten mit. Passiert es aber einer im öffentlichen Leben stehenden Person ist manches doch etwas anders.

Zu Gutenberg hatte am Anfang der Campagne allen Vorwürfen stets entschieden widersprochen. Mir persönlich wäre es eh immer egal gewesen ob gerade dieser Mensch einen Doktortitel besitzt oder nicht. Sollte sich das alles als Lüge von zu Gutenberg herausstellen, muss ER aber Konsequenzen ziehen, die über den “Verzicht des Doktortitels“ (den er dann sowieso nicht verdient hätte) reichen…so schade dies auch für die deutsche Politik wäre.
Reply With Quote
ADD-ON:
  #3  
Old 20.02.2011, 10:29
Dusties's Avatar
Dusties Dusties is offline
Chatter und Forenschreiber
 

Join Date: 21.02.2008
Location: 5,32 cm vor Grönland
Posts: 225
Dusties befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Default

Quote:
Originally Posted by Schnurz64 View Post
..muss ER aber Konsequenzen ziehen, die über den “Verzicht des Doktortitels“ (den er dann sowieso nicht verdient hätte) reichen…so schade dies auch für die deutsche Politik wäre.
Heiho Schnurz,
das er dann seinen Doktortitel zurück geben muss, wenn seine Arbeit eben nicht korrekt ist, seh ich ja genauso.. DAS ist, glaub ich, nicht wirklich das Problem. Ich gehe nämlich nicht davon aus, das es einen Doktortitel bedarf, um in der Liga mitspielen zu dürfen ( und zu können).

Wie schon angedeutet, haben schon ganz andere Damen und Herren ihre Titel auch nicht so ganz "astrein" erwirkt...

Das er wegen dieser Nummer nun seine Ämter niederlegen müsste
( was sich der eine oder andere seiner "ehrenwerten" Kollegen ja garantiert wünscht), halte ich für extrem übertrieben und blödsinnig.

Wenn er seinen Job gut macht ( auch wenn es für den einen oder anderen eventuell unbequem sein wird ) dann soll er ihn machen, weil er es kann... und ich bin mir sicher, das er mit oder ohne Doktortitel seinen Job gut machen wird.....der Titel ist nämlich keine Garantiekarte auf irgendein "Können oder Nichtkönnen".

Aber nunja, wir werden sehen, wie weit man einen demontieren kann.. auch wenn diejenigen die das so gerne wollen, genug eigene Leichen im Keller haben...

______________________________
Solange man ihm nicht unterstellt, er hätte die Bibel gedruckt und dabei auch Worte anderer verwendet....
Reply With Quote
ADD-ON:
  #4  
Old 20.02.2011, 19:24
Pilot040's Avatar
Pilot040 Pilot040 is offline
Unwichtig...
 

Join Date: 21.02.2008
Location: NRW
Posts: 1.180
Pilot040 has disabled reputation
Default

Hi,

meiner Meinung nach ist für den "Joberhalt" zunächst nur entscheidend, ob eine illegal/unwirksam erschlichene Qualifikation für die Ausübung einer Tätigkeit relevant ist oder nicht:

1. Der "Herzchirurg", der Menschen ohne echte Berechtigung aufschnibbelt, weil seine Zulassung samt Doktorarbeit gefälscht und rechtsunwirksam erschlichen wurde, darf nicht weiter praktizieren (gabs ja oft genug)

2. Der "Verkehrspilot", der ohne Ausbildung und mit gefälschter Lizenz über Jahre Verkehrsflugzeuge und neuerdings sogar als "Pilot in Command" verantwortlich fliegt, darf dies natürlich ab sofort (nach Kenntnisnahme) ebenfalls nicht mehr (den unglaublichen Fall gab es neulich erst)


Dass eine Arbeit nicht ausschließlich oder überwiegend aus kopierten und zitierten Fremdtexten bestehen darf, lernt heute schon ein "Zwölftklässler" im Lehrergespräch vor seiner Facharbeit.
Er darf belegen, auf Quellen verweisen und seine Thesen stützen, aber viel mehr auch nicht. Alles andere muss von "ihm" kommen.

Erstrecht natürlich in einer Diplom- oder Doktorarbeit. Das ist eigentlich nichts Neues.
Solange dieser Titel aber für einen "Politikerjob" keine Voraussetzung ist und besondere fachliche Kompetenzen erfordert (dafür haben sie ihre Berater und Fachleute aus der Wirtschaft), sehe ich zunächst keinen Grund zur Amtsenthebung.

Das einzige Argument wäre da nur die "Vorbildfunktion" für die Öffentlichkeit und 2. halt rein "parteipolitische Interessen" (ha, so bekommen wir den verhassten Gegner leicht weg und können der Opposition mal ans Bein pinkeln!)

Wo doch Jeder weiß, dass JEDE Partei ihre schwarzen Schafe hat und keiner "blitzsauber" ist ...
(aber das darf man der Öffentlichkeit natürlich nicht verraten... gelle?)
__________________
Gruß,
Pilo



Chat24 Team-Kontakt

Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags
Reply With Quote
ADD-ON:
  #5  
Old 20.02.2011, 20:17
Schnurz64's Avatar
Schnurz64 Schnurz64 is offline
Chatter und Forenschreiber
 

Join Date: 25.02.2008
Location: Nördlichstes nördliches NRW
Posts: 10
Schnurz64 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Default

Hey Leute,
für mich ist es doch wirklich völlig irrelevant ob ein Politiker einen Doktortitel hat oder nicht. Sollte ich mal Bundeskanzler werden, werde ich dies dann ja auch ohne diesen Titel!

Ich finde aber es würde absolut nichts zu Herrn zu Gutenberg's Glaubwürdigkeit beitragen wenn sich rausstellt, dass er nicht nur bei der Erlangung dieses Titels gemogelt hat sondern und vor allem die Tatsache, dass er nach Bekanntwerden bestimmter...Unregelmäßigkeiten wehement seine Arbeit "nach bestem Wissen und Gewissen" allein geschrieben haben will...und DAS wäre dann DIE LÜGE!
Reply With Quote
ADD-ON:
  #6  
Old 20.02.2011, 20:56
hajo hajo is offline
In Gedenken an
 

Join Date: 21.02.2008
Location: Hamm
Posts: 1.189
hajo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Böse

Quote:
Originally Posted by Dusties View Post
...
das er dann seinen Doktortitel zurück geben muss, wenn seine Arbeit eben nicht korrekt ist, seh ich ja genauso.. DAS ist, glaub ich, nicht wirklich das Problem...
doch! genau das ist das problem (abgesehen vom blenden).

auch ich war eine zeitlang von KTzG nahezu begeistert, was bei mir schon etwas heissen will. seine konsequenten ankuendigungen und die geradlinige art hatten mich beeindruckt. so etwas kennt man von politikern eigentlich nicht.
im laufe der zeit hat sich jedoch gezeigt, dass vieles von dem nur heisse luft war. sprueche klopfen kann jeder. an seiner leistung wird der mensch gemessen. und diese herumeierei um seine dissertation hat mir dann den rest gegeben.

jeder, der eine wissenschaftliche arbeit verfasst, versichert mit seiner eigenhaendigen unterschrift, diese arbeit selbstaendig, nach bestem wissen und gewissen und nur unter zuhilfenahme der genannten arbeitsmittel angefertigt zu haben. das ist eine eidesstattliche erklaerung!

wird fremdes geistges eigentum verwendet und als solches nicht gekennzeichnet, so handelt es sich um betrug und stellt somit eine strafbare handlung dar! es ist moeglich, dass man beim abfassen einer arbeit die ein oder andere quelle/fussnote vergessen kann. in der regel wird eine solche arbeit aber immer von mehreren (kompetenten) personen gegengelesen, sodass moegliche fehlerquellen nahezu ausgeschlossen werden koennen.

nach jetzigem kenntnisstand wurden in KTzG's dissertation auf 270 seiten plagiate gefunden!

---->>> musst du guggen



erschwerend kommt noch hinzu, dass sich KTzG vermutlich einiger ghostwriter bediente, um die 475 seiten umfassende dissertation anfertigen zu lassen. inwieweit diese nun zu bloede waren, die plagiate zu neutralisieren, vermag ich nicht zu beurteilen. viele koeche ...

---->>> siehe auch



dass politiker nicht unbedingt promoviert haben muessen, zeigt diese kleine auswahl.



mein persoenliches fazit lautet auch deshalb: einem ueberfuerhrten betrueger (und blender) schenke ich kein vertrauen (mehr). daher ist KTzG als volksvertreter nicht mehr tragbar.
Reply With Quote
ADD-ON:
  #7  
Old 20.02.2011, 21:13
hajo hajo is offline
In Gedenken an
 

Join Date: 21.02.2008
Location: Hamm
Posts: 1.189
hajo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Default

das hier noch schnell nachschiebe...

Reply With Quote
ADD-ON:
  #8  
Old 21.02.2011, 05:59
BluesB4Sunrise's Avatar
BluesB4Sunrise BluesB4Sunrise is offline
Homo Sapiens Forensis
 

Join Date: 23.02.2008
Location: OWL
Posts: 877
BluesB4Sunrise befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Default

Dramatisch finde ich, wie solche Vorfälle mittlerweile diskutiert und bagatellisiert werden, wenn der Mensch, um den es geht, nur ein allgemein akzeptiertes Image hat.

Der Herr zu Guttenberg hat schlichtweg gemogelt.
Man kann das auch Betrug nennen.
(Nicht nur) durch diesen Betrug ist er huschhusch eine sehr steile Karriereleiter hinaufgeklettert, deren Ende noch nicht absehbar ist, wobei zur hochwohlgeborenen Herkunft auch ein Doktortitel sicher förderlich war.
Er ist ein hochbezahlter, bisher angesehener und entscheidungsbefugter Mann in unserem Staate und solange Leute gefeuert werden können, weil sie ein labberiges Brötchen oder anderen Kleinkram auf der Arbeit stibitzen, sehe ich nicht ein, dass ich mich von Leuten vertreten und regieren lassen soll, die im ganz großen Stil bescheissen, sobald sie dazu in der Lage sind.

Es ist ja nichts Neues, dass man es in der Politik ohne Betrug zu nichts bringt.
Neu ist jedoch, dass das Volk mittlerweile so verblödet ist, dass es solche Leute nicht sofort 8kantig aus dem Amt jagt, sondern mit großer Mehrheit an dem Kerl hängt, ganz nach dem Motto:
"Die machen doch eh was sie wollen. Dann lass ich mich doch lieber von einem mehr oder weniger sympathischen Typen weiter einlullen, als schon wieder einen neuen Namen lernen zu müssen."

Hätt er sich ein bisschen mehr Zeit gelassen und die Dissertation nochmal kontrollieren lassen, wäre vermutlich nichts aufgefallen.
Hat er aber nicht.
Er hat sehr eilig gehabt.
Wohl kaum, weil so´ne Doktorarbeit ja eigentlich gar nicht so wichtig ist, sondern ganz im Gegenteil: Weil er sie anscheinend gebraucht hat - und zwar schnell, vermutlich weil grad die politische Situation sehr günstig für ihn lag.

Mir graut vor derlei ehrgeizigen und rücksichtslosen Strebern in hohen Ämtern !

Merke:
Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht und wenn er auch die Wahrheit spricht.
__________________
If you´ve ever had the Blues, you´ve got a hole in your soul
Reply With Quote
ADD-ON:
  #9  
Old 21.02.2011, 19:28
petra100's Avatar
petra100 petra100 is offline
Chatter und Forenschreiber
 

Join Date: 21.02.2008
Posts: 250
petra100 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Default Guttenberg

Natürlich hat er gelogen. So etwas kann und darf man auch nicht unter dem Tisch kehren. Nur hat das eine nichts mit dem Anderen zu tun. Da müssten ganz andere ihren Sessel verlassen! Er leistet sehr gute Arbeit. Wer gegen den Strom schwimmt, ist nicht tragbar. . .
Sagt mal, das Sprichwort…Wer einmal lügt dem glaubt man nicht, auch wenn er dann die Wahrheit spricht. . .
Wer von uns hat noch nie gelogen?
Wenn nun einer ich nicht schreit, der lügt aber gewaltig!
Doktor Titel weg…ok…Sein Amt abgeben…NEIN!
Reply With Quote
ADD-ON:
  #10  
Old 21.02.2011, 20:33
hajo hajo is offline
In Gedenken an
 

Join Date: 21.02.2008
Location: Hamm
Posts: 1.189
hajo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Böse

Quote:
Originally Posted by BluesB4Sunrise View Post
...
Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht und wenn er auch die Wahrheit spricht.
oh, oh, herr bb4s. haben wir da geklaut?

hier fehlt die quellenangabe, bzw. die nennung des autors, was ich hiermit gerne nachhole.
[Gajus Julius Phaedrus, (1. Hälfte des 1. Jh. n. Chr.), griechischer Fabeldichter, ehemaliger römischer Sklave]

diese dissertation ist ein schlag ins gesicht derer, die ihre promotion auf ehrliche art und weise erlangt haben.

die aussage von KTzG, er habe seine dissertation "in mühevoll[st©]er Kleinarbeit" erstellt, ist einfach nur laecherlich. es sei denn, er hat selbst die copy und paste funktionen bemueht.

und das heutige statement der lobby-marionette aus der uckermark[1], sie habe KTzG nicht als wissenschaftlichen mitarbeiter sondern als verteidigungsminister eingestellt, ist an dreistigkeit kaum noch zu ueberbieten.
hoffentlich finden sich leute, die ihre dissertation auch 'mal kritisch durchleuchten.

hier noch einige kundenrezensionen bei amazon, die zum nachdenken und/oder schmunzeln anregen (koennen):
Verfassung und Verfassungsvertrag: Konstitutionelle Entwicklungsstufen in den USA und der EU

[1] Urban Priol am 16.11.2010, Neues aus der Anstalt, ZDF

gerade eben hoere ich in den nachrichten, KTzG wolle seinen doktortitel dauerhaft nicht mehr zu fuehren. wie nobel. und konsequent. ich hoffe doch, er geht auch noch einen schritt weiter...
Reply With Quote
ADD-ON:
Reply

Bookmarks

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT +1. The time now is 00:36.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.