Go Back   Chat24.de > Ernste Themen & Diskussionen > Politik & Wirtschaft - News
Register FAQ Members List Calendar Spielhalle Mark Forums Read

Politik & Wirtschaft - News Wichtige Themen unserer Zeit * Aktuelles * Diskussionen rund um diese Themen

Reply
 
Thread Tools Display Modes
  #11  
Old 16.03.2008, 15:38
annico annico is offline
annico
 

Join Date: 22.02.2008
Location: Düsseldorf
Posts: 14
annico befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Default türkische....

Also, auch ich bin nicht scharf drauf. Seit erdogan hier war, kenne ich ihn, er interessiert mich nicht, es ist alles sehr undurchsichtig.
Man weiß nicht, wohin seine Politik dieTürkei treibt. Und, er soll sich aus unseren Problemen raushalten.Wenner meint, er müsse sich für "unsere" Türken einsetzen, dann soll er sie da behalten und den besorgten Vater spielen.

Wünsche allen noch einen schönen Restsonntag

Gruß -annico-
Reply With Quote
Alt Today
Advertising
Google Adsense
 
Diese Werbung wird registrierten
Mitgliedern so nicht angezeigt.
Werden sie noch heute
auf Chat24.de
Standard Sponsored Links

ADD-ON:
  #12  
Old 16.03.2008, 16:27
Frau Elster's Avatar
Frau Elster Frau Elster is offline
Raubvögelin
 

Join Date: 23.02.2008
Location: Weit weit draußen.
Posts: 557
Frau Elster befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Default

Beim googeln bin ich gerade noch mal darauf gestoßen, dass Erdogan und Gül sich noch 1994 ganz offen für einen islamistischen Gottesstaat (d.h. Scharia) eingesetzt haben. Möglicherweise hat die derzeit noch moderate fundamentalistische Politik nicht zuletzt mit der Zulassung des Kopftuches an Universitäten eine Grenze überschritten, die einen EU-Beitrittt noch fragwürdiger erscheinen lässt.

Nicht zu unterschätzen dürfte auch der Einfluss des kemalistisch orientierten Militärs sein, wie gesagt - eine ganze Menge Zündstoff.

Und offtopic:

Danke an dieser Stelle für alle sachlichen Beitäge zu diesem Thema.
Reply With Quote
ADD-ON:
  #13  
Old 16.03.2008, 17:41
hajo hajo is offline
In Gedenken an
 

Join Date: 21.02.2008
Location: Hamm
Posts: 1.189
hajo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Default

Quote:
Originally Posted by Lexi View Post
...juchuuuu irgendwie is alles wieder beim alten... ( achtungironieschildhochhalt)
prost....
gehoert zwar nicht direkt hierher, aber dann findet es alex wenigstens:

fuer usszeschnigge --->
Reply With Quote
ADD-ON:
  #14  
Old 16.03.2008, 18:10
Frau Elster's Avatar
Frau Elster Frau Elster is offline
Raubvögelin
 

Join Date: 23.02.2008
Location: Weit weit draußen.
Posts: 557
Frau Elster befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Default Wen es interessiert ...

Die neueste Meldung von AFP zum Thema kopiere ich der Einfachheit halber mal hier rein:


Verbotsantrag für Erdogan-Partei stößt auf breite Kritik

Ankara/Brüssel (AFP) - Mit ihrem Verbotsantrag gegen die Regierungspartei AKP hat sich die türkische Justiz im In- und Ausland den Vorwurf eingehandelt, einen politischen Feldzug gegen Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan gestartet zu haben. Politischen Parteien mit Verbotsanträgen zu begegnen, sei inakzeptabel, erklärte der türkische Industriellenverband TÜSIAD, eine der einflussreichsten Organisationen des Landes. Auch ein Teil der türkischen Presse sowie die EU warfen der Generalstaatsanwaltschaft vor, sich in eine politische Auseinandersetzung eingemischt zu haben. Das Verbotsverfahren selbst wird mehrere Monate dauern.

Generalstaatsanwalt Abdurrahman Yalcinkaya argumentiert in seiner 162-seitigen Anklageschrift, Erdogans Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung (AKP) strebe trotz aller Bekenntnisse zur Demokratie einen islamistischen Gottesstaat an. Um seine Vorwürfe zu untermauern, verweist Yalcinkaya auf zahlreiche Äußerungen von Erdogan und anderen AKP-Spitzenpolitikern sowie auf Initiativen wie die Freigabe des islamischen Kopftuches für Studentinnen. Der Staatsanwalt fordert ein politisches Betätigungsverbot für 71 Politiker, darunter für Erdogan und auch für den früheren AKP-Außenminister und heutigen Staatspräsidenten Abdullah Gül.

Erdogan selbst sagte voraus, der Verbotsantrag werde scheitern. Niemand könne eine Partei, die von 16,5 Millionen Menschen gewählt worden sei, als anti-laizistisch bezeichnen. Die AKP hatte bei den Parlamentswahlen im vergangenen Jahr 46,6 Prozent der Stimmen erhalten. Sie regiert die Türkei seit mehr als fünf Jahren. Angesichts des Zuspruches für seine Partei sei der Antrag beim Verfassungsgericht ein "Angriff auf den Volkswillen", erklärte Erdogan in Ankara.

Das Verfassungsgericht muss nun zunächst entscheiden, ob es die Anklage annimmt. Wenn die Verfassungsrichter grünes Licht geben, hat die AKP maximal zwei Monate Zeit, eine Verteidigungsschrift bei Gericht einzureichen. Anschließend gibt es noch eine mündliche Anhörung. Nach Presseberichten gibt es bei der AKP und der nationalistischen Oppositionspartei MHP bereits Überlegungen, in der Zeit bis zu einem möglichen Urteil mit einer raschen Verfassungsänderung ein Parteiverbot zu erschweren. Die beiden Parteien hatten im Februar gemeinsam die Kopftuchfreigabe im Parlament durchgesetzt.

gefunden auf yahoo.de

Ich merke mal an, dass das Schlüsselwort zum Verständnis Laizismus ist ...
Reply With Quote
ADD-ON:
  #15  
Old 17.03.2008, 15:00
bosn bosn is offline
Chatter und Forenschreiber
 

Join Date: 22.02.2008
Location: Hamburg
Posts: 662
bosn befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Default schlüsselreiz

ich glaube nicht, dass Laizismus das Schlüsselwort ist. Die Frage, die sich manchem stellen kann (nicht allen hier, wie man las....) erschließt sich auch nicht so ohne weiteres . Für mich steht die Frage, darf eine Regierung oder eine Regierungspartei vor einem Gericht verklagt werden, wenn offen Verfassungsbruch betrieben wird (was es ja wird in der Türkei) oder darf man die Regierung nicht verklagen , weil sie von einer Mehrheit (mitunter auch nur einer relativen Mehrheit) gewählt wurde. George W. Bush z.B. ist mit etwas mehr als 50 % der abgegebenen Stimmen gewählt worden. Das entspricht etwa 25 % der Wahlberechtigten, da nur etwa die Hälfte wählen geht (ich kanns auch aufmalen, wenn es zu schwer wird.....) Ist er daher überhaupt legitimiert, ein Veto gegen das Folterverbot einzulegen. In den USA kann man ihn nicht mal verklagen. Diese Möglichkeit würde die Türkei übrigens in der EU als Vorzeigedemokratie dastehen lassen.
Reply With Quote
ADD-ON:
  #16  
Old 17.03.2008, 21:05
Frau Elster's Avatar
Frau Elster Frau Elster is offline
Raubvögelin
 

Join Date: 23.02.2008
Location: Weit weit draußen.
Posts: 557
Frau Elster befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Default

Quote:
Originally Posted by bosn View Post
... Für mich steht die Frage, darf eine Regierung oder eine Regierungspartei vor einem Gericht verklagt werden, wenn offen Verfassungsbruch betrieben wird ...
Genau, das ist die Frage und ich weiß im Moment nicht, ob es so etwas in der Geschichte schon einmal gegeben hat.

Laizismus ist insofern für das Verständnis des Ganzen ein Schlüsselwort, da er in der türkischen Verfassung verankert ist und die AKP momentan genau dagegen verstößt.

Oder um es mal greifbarer darzustellen: in Deutschland wird z.B. das Tragen des Kopftuches offenbar - insbesondere von der Linken - als Folklore fehlinterpretiert. Eigentlich ist es ein Indiz für den zunehmenden Islamismus bei der deutsch-türkischen Bevölkerung, der auch in der Türkei mit Sorge beobachtet wird. Hier hat, da Deutschland verfassungsmäßig keinen Laizismus vorschreibt, der Fundamentalismus einen weitaus größeren Nährboden als in der Türkei selbst. Man könnte sich sonst solche Diskussionen ersparen: ob islamischer Religionsunterricht an staatlichen Schulen durchgeführt werden soll oder nicht. Genauso, wie es ein Unding ist, in einer multikulturellen Gesellschaft christlichen Religionsunterricht nicht außerhalb der Schule zu erteilen.

Frankreich macht es vor; hat aber mit Sicherheit auch seine eigenen Konflikte.
Reply With Quote
ADD-ON:
  #17  
Old 18.03.2008, 20:30
drosophila drosophila is offline
Chatter und Forenschreiber
 

Join Date: 21.02.2008
Location: Westfalen
Posts: 7
drosophila befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Default

Schon immer haben ausgewanderte Menschen ihre Traditionen

unverändert weitergereicht von Generation zu Generation.

Beispiele sind Russlanddeutsche, Rumäniendeutsche usw..

Wenn die Unterschiede zw. der Kultur der ehem. Heimat und der des

neuen Aufenthaltsorts groß sind, werden oft die mitge-

brachten Bräuche etc. etc. hochgehalten, während es im

Mutterland schon andere Entwicklungen gibt.
Reply With Quote
ADD-ON:
  #18  
Old 19.03.2008, 15:10
bosn bosn is offline
Chatter und Forenschreiber
 

Join Date: 22.02.2008
Location: Hamburg
Posts: 662
bosn befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Default

es stimmt schon, dass der Laizismus in der türkischen Verfassung verankert ist. Dieser Ansatz wurde quasi von Frankreich übernommen, ohne dass Werte oder Erfahrungen der französischen Revolution oder der Aufklärung gesellschaftlich erlebt oder erarbeitet wurden. Das scheint auch die Krux. Aufoktroieren klappt fast nie.
Und obwohl Deutschland eigentlich trennt zwischen Staat und Religion (als säkularer Staat) , ist die Realität hier anders. Sie hinkt quasi, denn z.B. zieht der Staat Kirchensteuern ein, lässt Religionsunterricht an Schulen zu.
Die Idee, nunmehr auch Islamunterricht an den Schulen einzuführen um sich eines unguten Einflusses auch auf Kinder zu erwehren, hat für mich den Geruch der Kapitulation an sich. Aber diesen verklemmten Ärschen entweicht bestimmt nie ein laizistischer Furz.......
Reply With Quote
ADD-ON:
  #19  
Old 19.03.2008, 22:46
drosophila drosophila is offline
Chatter und Forenschreiber
 

Join Date: 21.02.2008
Location: Westfalen
Posts: 7
drosophila befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Frage

Wie hätte es denn Mustafa Kemal anders machen sollen? Was er

vorfand, war das Sultanat der Osmanen, mit arabischer Schrift,

usw. usw... . Anders als die Übernahme eines in seinen Augen be-

währten Systems ging es doch gar nicht.

Oktroyieren hin oder her, wie hättest Du denn ein Volk aus dem

Mittelalter innerhalb einiger Jahre in die Wirklichkeit des beginnen-

den 20. Jahrhunderts bringen wollen?
Reply With Quote
ADD-ON:
Reply

Bookmarks

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT +1. The time now is 19:19.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.