Go Back   Chat24.de > Ernste Themen & Diskussionen > Ernste Diskussionen
Register FAQ Members List Calendar Spielhalle Mark Forums Read

Ernste Diskussionen Themen mit etwas mehr "Tiefgang", welche weder so richtig in "Smalltalk" noch in "Politik & Wirtschaft" passen

Reply
 
Thread Tools Display Modes
  #1  
Old 01.08.2008, 00:07
lillibeth lillibeth is offline
Chatter
 

Join Date: 26.03.2008
Posts: 1
lillibeth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Default medikamente

hallo, weiß jemand ein rat?
suche für verwandten im ausland ein medikament das verschreibungspflichtig ist. Ich bekomme von meinem hausarzt kein rezept weil ich die krankheit nicht habe ( wegen krankenkasse).
Es ist für herz und kreislaufkrankheiten.
wie komme ich an das arzneimittel ohne rezept?
Oder wie komme ich an rezept?

vielen dank
hoffe auf antworten

lilli
Reply With Quote
Alt Today
Advertising
Google Adsense
 
Diese Werbung wird registrierten
Mitgliedern so nicht angezeigt.
Werden sie noch heute
auf Chat24.de
Standard Sponsored Links

ADD-ON:
  #2  
Old 01.08.2008, 00:56
Pilot040's Avatar
Pilot040 Pilot040 is offline
Unwichtig...
 

Join Date: 21.02.2008
Location: NRW
Posts: 1.180
Pilot040 has disabled reputation
Default

Hallo Lilli,

ich würde mal sagen, da siehts (auf legalem Wege) recht schlecht aus.
Gerade Herz/Kreislauf-Medikamente wie Beta-R-Blocker oder Blutdruck-steigernde/Gefäß-verengende Medi's sind ja in D nicht umsonst verschreibungspflichtig.

Damit würde ich auch nicht unnötig spaßen. Und "Eigen-Diagnostik/Therapie" ist bei "normalem" Kenntnisstand auch nicht gerade angebracht.
Vor allem mit Blockern kann ja nun mal schnell ne Menge schief gehen, wenn man sie falsch ein- bzw. absetzt.

Warum sollst Du denn etwas fürs Ausland besorgen? Gibts dort keine Möglichkeiten dazu?
Dein Hausarzt gibt Dir aus gutem Grund kein Rezept dafür...nicht nur das er die Folgen nicht absehen kann (er wird die Person ja nicht kennen), er würde sogar in "Teufels Küche" kommen!

Stell Dir mal vor, Dein Herz/Kreislaufsystem ist kerngesund...nun gibt Dir der Doc ein Rezept oder das Medikament... er könnte ja gar nicht verhindern, dass Du es nicht doch selber nimmst. Und dann?
Du kollabierst (im schlimmsten Falle noch Schlimmeres) und er ist schuld.

Er bekäme seine Approbation entzogen und Dir könnte wer weiß was passieren.

Im europäischen Ausland wüsste ich keinen Grund, einen solch illegalen (und eben auch anderweitg gefährlichen) Weg einzuschlagen.
Und sollte es um die Verfügbarkeit, z.B. für Afrika etc. gehen, so gibt es die Möglichkeit über internationale Hilfsorganisationen.

Von der "anderen Methode" würde ich Dir aber dringend abraten.
__________________
Gruß,
Pilo



Chat24 Team-Kontakt

Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags
Reply With Quote
ADD-ON:
  #3  
Old 01.08.2008, 05:58
BluesB4Sunrise's Avatar
BluesB4Sunrise BluesB4Sunrise is offline
Homo Sapiens Forensis
 

Join Date: 23.02.2008
Location: OWL
Posts: 877
BluesB4Sunrise befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Default

Mal angenommen, dass es das richtige Medikament ist, wäre da noch die Frage der Finanzierung, wobei ich davon ausgehe, dass genau das der springende Punkt sein dürfte.

Es ist auch davon auszugehen, dass es mit einer einmaligen Spende nicht getan sein wird, da es sich ja wohl um eine Langzeitmedikation handelt.

Ein Arzt wirds nicht verschreiben, ohne den Patienten zu behandeln, ein Apotheker wirds nicht verschenken und jeder, der im beruflichen Umfeld Zugang dazu hat und sowas "mitnimmt", betrügt seinen Dienstgeber und gefährdet seinen Beruf.

Wenn man niemanden findet, der dieses Medikament zwar verschrieben bekommt aber nicht einnimmt, sondern verschenkt, sehe ich auf legalem Wege keine Chance - und selbst die aufgezeigte Option ist nicht ganz "salonfähig".

Sollte es eine ärztliche Verordnung geben und die Zahlung ist nicht das Problem, gäbe es möglicherweise die Chance, sowas über eine Online-Apotheke zu beziehen.
__________________
If you´ve ever had the Blues, you´ve got a hole in your soul
Reply With Quote
ADD-ON:
  #4  
Old 01.08.2008, 08:34
MyMEG's Avatar
MyMEG MyMEG is offline
von Natur aus so ;-)
 

Join Date: 22.02.2008
Location: grüne Grenze
Posts: 199
MyMEG befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Default

ein rezept ist ein rezept, die betrofene person im ausland hat bestimmt ein arzt der das medikament angesprochen hat. der soll ein rezept schreiben. damit kannst bei der online apotheken das medikament locker bestellen und es wird unter umstände sogar direkt an der adresse geschickt wo es benötigt wird. die kostenfrage ist simpel, die rechnung geht an dich, denn keine krankenkasse wird das bezahlen.
__________________
Des Bewusstsein Schlaf erzeugt Monster.
Reply With Quote
ADD-ON:
  #5  
Old 01.08.2008, 20:28
Sternenrabe's Avatar
Sternenrabe Sternenrabe is offline
Chatter und Forenschreiber
 

Join Date: 01.03.2008
Location: Heidelberg
Posts: 3
Sternenrabe befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Default

Nun ja, solange es legal ist, müssen wir uns nicht in Spekulationen über die Umstände verlieren. Es gibt schließlich Länder, in denen dringend benötigte Medikamente nicht vorhanden sind, sich vielleicht kein Arzt findet, der Lust hat, ein Rezept auszustellen usw.
Bestelle einfach bei einer online pharmacy in Übersee (USA oder Kanada), die sich leicht googeln lässt. Sie verzichten dort großzügig auf das Rezept, wenn man in dem entsprechenden Fenster eine Begründung angibt, wofür Du das Medikament brauchst. Deine Begründung kann durchaus die Form "to feel better" annehmen. Gib die Lieferadresse im Ausland an, denn die Einfuhr nach Deutschland ist nicht erlaubt. Auf diesem Weg machst Du Dich nicht strafbar.
Allerdings ist nicht sicher, ob in dem Medikament auch drin ist, was draufsteht. Und teuer ist es auch. Außerdem brauchst Du eine Kreditkarte.

Grüße vom
Sternenraben
Reply With Quote
ADD-ON:
  #6  
Old 02.01.2009, 21:41
SchokoPrinzessin's Avatar
SchokoPrinzessin SchokoPrinzessin is offline
Dickköpfig
 

Join Date: 22.02.2008
Location: Harz
Posts: 9
SchokoPrinzessin befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Default Medikamente und ähnliches

Wichtiger Hinweis für Beiträge im Bereich Gesundheit und
Quote:
Originally Posted by Wikipedia
Medikamente im Internet!!!!!!!!
Sie sollten Informationen aus der Wikipedia niemals als alleinige Quelle für gesundheitsbezogene Entscheidungen verwenden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt.
Die Artikel der Wikipedia werden offen und ohne direkte redaktionelle Begleitung und Kontrolle bereitgestellt. Auch wenn fast alle Teilnehmer ständig an ihrer Verbesserung arbeiten, können Beiträge falsch sein und möglicherweise sogar gesundheitsgefährdende Empfehlungen enthalten.
Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
(Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Wikiped...undheitsthemen )



EDIT von Pilot040: Zitat gekennzeichnet und Quellenangabe zugefügt
Reply With Quote
ADD-ON:
  #7  
Old 03.01.2009, 02:23
Pilot040's Avatar
Pilot040 Pilot040 is offline
Unwichtig...
 

Join Date: 21.02.2008
Location: NRW
Posts: 1.180
Pilot040 has disabled reputation
Default

Stammt das aus Wikipedia?
Falls ja, sag bitte nochmal Bescheid damit wir das in ein Zitat mit Quellenangabe packen können, um da keinen Ärger zu bekommen.

Wir hatten ja schon mehrfach darauf hingewiesen: Gerade Wikipedia ist damit extrem pingelig und verbietet ausdrücklich derartige Fremd-Veröffentlichungen, erstrecht ohne Verweis. Und sie sind damit sogar im Recht.

Also bitte auch in Zukunft IMMER nur kleine Auszüge zitieren (ist erlaubt) - niemals ganze Artikel - und dann auch nur mit Quellenangabe, in Zitat-Box und NUR mit Direkt-Link zum Artikel.

Sonst müssen wir es leider löschen!
__________________
Gruß,
Pilo



Chat24 Team-Kontakt

Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags
Reply With Quote
ADD-ON:
  #8  
Old 03.01.2009, 05:27
Lexi's Avatar
Lexi Lexi is offline
Forenspanner
 

Join Date: 21.02.2008
Location: Am schönen Steinhuder Meer...
Posts: 882
Lexi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Default

wesentlich interessanter finde ich das rund 10846 präperate seit dem 1.1.09 von der zuzahlungspflicht befreit sind... darunter fallen medikamente für den blutdruck, magenprobleme usw... ich würd mich also erst beim doc schlau machen welche medikamente frei sind und mir dann diese aufschreiben lassen anstatt die kostenpflichtigen

stammt von lexi nich von wiki...
__________________
Wer Tiere liebt muss viele Menschen hassen !
Reply With Quote
ADD-ON:
  #9  
Old 03.01.2009, 11:01
zauberhaft's Avatar
zauberhaft zauberhaft is offline
zweifel ?? ;-)
 

Join Date: 21.02.2008
Location: ... REALITÄT
Posts: 1.868
zauberhaft befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Default

Mal für schoko die quelle nachliefern:
http://de.wikipedia.org/wiki/Wikiped...undheitsthemen


Quote:
Originally Posted by SchokoPrinzessin View Post
Wichtiger Hinweis für Beiträge im Bereich Gesundheit und
Medikamente im Internet!!!!!!!!
Sie sollten Informationen aus der Wikipedia niemals als alleinige Quelle für gesundheitsbezogene Entscheidungen verwenden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt.
Die Artikel der Wikipedia werden offen und ohne direkte redaktionelle Begleitung und Kontrolle bereitgestellt. Auch wenn fast alle Teilnehmer ständig an ihrer Verbesserung arbeiten, können Beiträge falsch sein und möglicherweise sogar gesundheitsgefährdende Empfehlungen enthalten.
Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
__________________
"Den Tadel der Menschen nahm ich solange gerne an, bis ich einmal darauf achtete, wen sie lobten."
Walther Rathenau
* 29.09.1867, Berlin
† 24.06.1922, Berlin

Last edited by zauberhaft; 03.01.2009 at 11:06..
Reply With Quote
ADD-ON:
  #10  
Old 03.01.2009, 17:12
tigerbobb tigerbobb is offline
Chatter und Forenschreiber
 

Join Date: 21.02.2008
Posts: 121
tigerbobb befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Default

Quote:
Originally Posted by Lexi View Post
wesentlich interessanter finde ich das rund 10846 präperate seit dem 1.1.09 von der zuzahlungspflicht befreit sind... darunter fallen medikamente für den blutdruck, magenprobleme usw... ich würd mich also erst beim doc schlau machen welche medikamente frei sind und mir dann diese aufschreiben lassen anstatt die kostenpflichtigen
stammt von lexi nich von wiki...
...aber deshalb bleiben sie trotzdem

verschreibungspflichtig!



(wenn`s nichts Neues gibt, graben wir in alten Threads)
__________________
Ein Teil der Menschheit drückt sich falsch aus - der andere mißversteht es !
Reply With Quote
ADD-ON:
Reply

Bookmarks

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT +1. The time now is 10:01.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.