Go Back   Chat24.de > Ernste Themen & Diskussionen > Politik & Wirtschaft - News
Register FAQ Members List Calendar Spielhalle Mark Forums Read

Politik & Wirtschaft - News Wichtige Themen unserer Zeit * Aktuelles * Diskussionen rund um diese Themen

Reply
 
Thread Tools Display Modes
  #11  
Old 10.03.2008, 00:12
Frau Elster's Avatar
Frau Elster Frau Elster is offline
Raubvögelin
 

Join Date: 23.02.2008
Location: Weit weit draußen.
Posts: 557
Frau Elster befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Cool Seufzer einer Interlektuellen.

Göttin! Lass Hirn vom Himmel regnen, auf dass sich die Suche nach dem Licht nicht so mühsam gestalte!
Reply With Quote
Alt Today
Advertising
Google Adsense
 
Diese Werbung wird registrierten
Mitgliedern so nicht angezeigt.
Werden sie noch heute
auf Chat24.de
Standard Sponsored Links

ADD-ON:
  #12  
Old 10.03.2008, 06:44
Sub-til
Gast
 

Posts: n/a
Cool

Möge die Kraft mit dir sein
Obi-WAN Kenobi
Reply With Quote
ADD-ON:
  #13  
Old 11.03.2008, 16:23
BlackDesaster's Avatar
BlackDesaster BlackDesaster is offline
Chatter und Forenschreiber
 

Join Date: 21.02.2008
Posts: 205
BlackDesaster befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Default

Moin - Chatter

(Zitat) Frau Elster
>> Berlin (AP) Frauen sind in Deutschland weit von einem gleichberechtigten Leben in Beruf und Familie entfernt. Zu diesem Schluss kommt ein am Freitag vorgestellter Regierungsbericht. Es gebe noch unglaublich viel zu tun, sagte Familienministerin Ursula von der Leyen (CDU) im Bundestag. Frauen müssten leichter in Führungspositionen aufsteigen können und Lohnunterschiede für gleiche Arbeit beseitigt werden. Deutschland liegt der Ministerin zufolge bei der Erwerbsquote von Frauen mit Kindern europaweit auf einem Schlussplatz. <<

(Zitat) Clematis Rosee
>> Ich lebte und lebe immer noch in der komfortablen Situation, weder beruflich noch privat unter Chancenungleichheit zu leiden. In meinem weiteren Umfeld beobachte ich jedoch, dass es Männer gibt, die ohne das Stützkorsett ihres konservativen Rollenbildes ziemlich verloren wären. Es ist also erschreckend ungerecht, nicht auch die Emanzipation des Mannes zu fordern und zu unterstützen! <<

Für manche war sie einfach nur „die Freundin von“, die Lebensliebe des Philosophen Jean Paul Sartre. Für die anderen, die genauer hinsahen, war Simone de Beauvoir sie selbst: Die Philosophin, die Autorin, die Vorreiterin einer neuen, selbst bestimmten weiblichen Lebensform.

Die keinen Mann brauchte, um ein Jemand zu sein. Die beschloss, niemals zu heiraten, um der Abhängigkeit zu entgehen. Das war Revolution, ein weltgeschichtlicher Meilenstein in der gerade erst aus dem Ei geschlüpften, auf westliche Gesellschaften begrenzten Geschichte einer relativen Gleichberechtigung zwischen den Geschlechtern. Ein Anlass, zurückzublicken und zugleich ins Heute zu schauen.


Nur mal kurz dazwischen gelegt - Frauenrechte und Islam, ein nie endendes Thema.
Der Prophet kam in einen Zeitalter, wo man den Frauen jegliche Rechte und Beteiligungen am gesellschaftlichen Leben nahm. Zur Abschließenden Zeit der Menschepoche, (der Jüngste Tag naht) gab Gott den Propheten Muhammed Weisung bekannt, mit denen die Gemeinschaften bis am Ende aller Tage, zurechtkommen können. Die Grundlegende Stellung der Frau veränderte sich, gegenüber den früheren Offenbarungen kaum. Nur die Menschheit hat sich aus alle dem nichts gemacht, und die Frauen so behandelt, als seien sie des Mannes Eigentum.
Auch die Stellung der Frau ist ein Bedürfnis Gottes gewesen, welches wieder ins richtige Licht gerückt werden sollte. Wie auch andere Glaubensinhalte in Laufe der Zeit verändert wurden oder vergessen worden sind, so auch die Stellung der Frau. Der Qur‘an, als Abschluß der Offenbarungen an die Menschheit, bringt ein Frauenbild, was Gott für den Menschen vorhergesehen hat, das die beiden Geschöpfe in Liebe und Harmonie bis zum Jüngsten Tag zusammen leben können. Nachdem ja Gott der Allwissende ist, und auch die Zukunft kennt, kann die Menschheit mit den Geboten bis zum Jüngsten Tag leben.
Die heutige westliche Gesellschaftsform fühlt sich allen anderen Gesellschaftsformen überlegen, mit der Begründung:
der Gleichstellung zwischen Mann und Frau erreicht zu haben.

Jedoch haben ihre Idealvorstellung bei weiten das Ziel verfehlt.

Tja – Tausende Seiten könnte man dazu beschreiben und käme doch nie an der Weisheits letztem Schluss an. Doch, man könnte sehr wohl – das muss ich zugeben (wenn ich ehrlich bin, und das will ich sein).
Eine Frau ist nicht das Eigentum des Mannes, der darüber willkürlich verfügt und befindet. Viele Männer – siehe da die Bemerkung von Clematis rosee – sind oft abhängiger von Frauen als umgekehrt. Sei es für die beruflich/geschäftliche Karriere, sei es für öffentliche/politische Ämter – oder sei es nur aus niederen Beweggründen, nämlich ein Zuhälter zu sein, der auf feige Art von den Einkünften seiner „Pferdchen“ lebt.
Leider haben alle Religions- und Kulturkreise fast aller Regionen dieser Welt alles dafür getan, dass die Frau stets dem Manne „unterlegt“ wurde. Er war/ist der Macho, er bestimmt über Sein oder nicht Sein.

Selbst im modernen, innovativen, hoch technisiertem Deutschland ist die Frau in sehr weiten Teilen noch von der auch gesetzlich (Verfassung) vorgeschriebenen Gleichstellung entfernt. Beruflich, als auch gesellschaftlich.
Klar – der normale Menschenverstand des Einzelnen, das muss aber schon ein ausgewogen vernünftiger, zur Intellektualität neigender Mensch sein, wird das Anrecht der Gleichberechtigung nicht infiltrieren. Doch nur dort wird bzw. kann die Harmonisierung Bestand haben.

Im makroskopischen Sinne gesehen leider noch nicht. (ist aber bestimmt nicht meine Schuld)

Saludos – BS77
Reply With Quote
ADD-ON:
  #14  
Old 11.03.2008, 20:38
Sub-til
Gast
 

Posts: n/a
Cool prima

VON DEN Drogen würde ich auch gern welche nehmen.
Was will mir dieser megalange und völlig konzeptlose Artikel sagen?
Wo ist die Aussage, wo der Standpunkt ...
Gehörst du zu den ist bin gegen die unterdrückung fraktion ( sorry in strukturen lässt sich leichter denken) du schreibst ohne was zu sagen... oder war der Inhalt die unqualifizierte global Anklage gegen die Unterdrücker im Isalm ?
Oder gegen den Weltkapitalismus?
oder hattes du nur Langeweile?



Reply With Quote
ADD-ON:
  #15  
Old 12.03.2008, 00:59
hobo's Avatar
hobo hobo is offline
gegen rechts
 

Join Date: 23.02.2008
Location: Rhein-Hessen
Posts: 440
hobo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Default Lach

@Sunil oder so...

Lesen bedeutet nicht nur, Buchstaben erkennen zu können

Aber wer es nicht kann, der sollte dann auch nicht schreiben.

Das wird dann nix
Reply With Quote
ADD-ON:
  #16  
Old 12.03.2008, 01:03
hobo's Avatar
hobo hobo is offline
gegen rechts
 

Join Date: 23.02.2008
Location: Rhein-Hessen
Posts: 440
hobo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Default Korrekturzeit überschritten

Subtlil war gemeint, nicht Sunil
Reply With Quote
ADD-ON:
  #17  
Old 12.03.2008, 06:22
Sub-til
Gast
 

Posts: n/a
Cool super Idee

hobo ... dann folge deinen Ideen....
Reply With Quote
ADD-ON:
Reply

Bookmarks

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT +1. The time now is 22:09.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.