Go Back   Chat24.de > Ernste Themen & Diskussionen > Politik & Wirtschaft - News
Register FAQ Members List Calendar Spielhalle Mark Forums Read

Politik & Wirtschaft - News Wichtige Themen unserer Zeit * Aktuelles * Diskussionen rund um diese Themen

Reply
 
Thread Tools Display Modes
  #1  
Old 18.02.2013, 23:01
Dusties's Avatar
Dusties Dusties is offline
Chatter und Forenschreiber
 

Join Date: 21.02.2008
Location: 5,32 cm vor Grönland
Posts: 225
Dusties befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Default Rosstäuscher

Ja wo laufen sie denn???
Wo kommen die Pferde denn alle her?

Wie die Meinung bildende Mainstreampresse ja vermutet : aus Rumänien..
Nachvollziehbar. Rumänien.. ein relativ armes Land mit genauso relativ armer Bevölkerung. Nun hatten die sich vor etlicher Zeit ausgedacht Pferdekutschen zu verbieten/einzuschränken.
Klar, der arme Bauer, der mit dem Pferd seinen Lebensunterhalt verdient hat, dieses nicht mehr darf.. füttert das Tier ja nun nicht bis auf ewig durch.. hat er ja gar ein Geld für…Also muss das Tier weg.. und da keiner so einen „Klepper“ kaufen würde, macht man ihn eben zu Geld und er geht zum Schlachter.

Man bedenke, dass ein Pferd dort in etwas den selben Stellenwert hat, wie bei uns ein ..na sagen wir.. Transporter. Wenn Transporter nicht mehr fahren dürften (Umweltzonen oder zu hohe Spritkosten, u.a.m.) dann wären wir auch geneigt, ihn zu verkaufen.. im Zweifelsfall, wenn ihn niemand anderes haben wollen würde.. auch an den Schrotthändler.

Aber.. reichen die „paar“ rumänischen Pferde aus? Wohl kaum.
Wenn diese Nummer nicht schon langfristig läuft, ist sie zumindest großrahmig und langfristig geplant gewesen… Also.. woher kommt der Nachschub?

Rennpferde? Naja.. sooooooo viele gibt’s ja nun auch nicht. Zuchtstätten , die überzählige Fohlen los werden wollen???
Fände ich gar nicht mal so abwegig.
Werfen wir doch mal einen Blick in die Tourismusecke, großzügig rund um Tirol.
Jeden Sommer, wenn die Touristen einfallen, wollen die auch die zauberhaften blonden Haflingerstuten mit ihren noch bezaubernden hellblonden Fohlen sehen, streicheln, betüddeln.. um sich dann anschließend mit Stutenmilch verjüngen zu lassen..
Soweit so gut.. is ja ein boomender Wirtschaftszweig….
Aber, wenn man die Sache mal über den Sommer hinaus denkt…. Was passiert mit den halbjährigen Fohlen??? Die Stute muss wieder gedeckt werden.. sie soll ja schließlich Stutenmilch und weitere Babyfohlen im nächsten Jahr bringen…. und.. welcher Touristenbauer kann sich das finanziell schon leisten, laufend Futterfressende unnütze Fohlen durchzufüttern? Also.. werden jedes Jahr, so nach dem Touristensommer, Herrscharen von kleinen Haflingerfohlen ihren Weg in die Fleischverarbeitende Industrie antreten.. Geboren für einen Sommer…

Irland.. war da vor einiger Zeit nicht auch irgendwas, was die ganzen Pferdebesitzer veranlasste, ihre Tiere entweder frei laufen zu lassen oder zum Abdecker zu geben, wenn sie keinen Käufer gefunden haben?
Frankreich? Polen? Absolute Pferdefleischesser.. wobei es in Frankreich als Delikatesse gilt, in Polen ganz normales Essen ist…

So viele Pferdekäufer kann es gar nicht geben, wenn jedes Jahr zig-tausende neue Pferde produziert werden.
Und da ein Pferd nun auch zu den Nutztieren zählt, kann man es auch essen…. Wenn es nur nicht so „unmoralisch“ wäre (zumindest für den einen oder anderen).

Die Firmen hätten vielleicht einfach drauf schreiben sollen „Kann Pferdefleisch enthalten“ oder so was ähnliches. Denn letztendlich .. darum geht es ja eigentlich…
Verbrauchertäuschung am Inhalt.. nicht darum, das man da evtl. in einen Pferdeschinken gebissen hätte…

Tja.. dumm gelaufen die Nummer….oder.. nur wieder ein neuer Schachzug der Täuschung um jetzt das eigentlich „günstige“ Rind- und Schweinefleisch preismäßig in die Höhe zu treiben??? Mit dem Siegel „geprüfte Qualität / Rind“.. könnte man in so unsicheren Zeiten doch glattwech noch ne Mark machen..oder…???


_________________________________
ich kann gar nicht so hinterhältig denken, wie manch andere sind...
Reply With Quote
Alt Today
Advertising
Google Adsense
 
Diese Werbung wird registrierten
Mitgliedern so nicht angezeigt.
Werden sie noch heute
auf Chat24.de
Standard Sponsored Links

ADD-ON:
  #2  
Old 19.02.2013, 14:23
BluesB4Sunrise's Avatar
BluesB4Sunrise BluesB4Sunrise is offline
Homo Sapiens Forensis
 

Join Date: 23.02.2008
Location: OWL
Posts: 877
BluesB4Sunrise befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Default

Quote:
Originally Posted by Dusties View Post
Ja wo laufen sie denn???
Wo kommen die Pferde denn alle her?

Naja...
Wenn man die bisher bekannten Zahlen zugrunde legt, dann kann man von rund 750 Tonnen Pferdefleisch ausgehen, das aus EINER Quelle in Frankreich ins Tiefkühl-Fertigfutter gemogelt wurde.
Nun nehmen wir mal einfach an, dass die Dunkelziffer höher liegt und verdoppeln den Betrag.
Da hätten wir 1500 Tonnen. Das klingt nach extrem viel Fleisch und ist es auch.
Der Anteil in den diversen Produkten liegt im einstelligen Prozentbereich und der enthaltene Gesamt-Fleischanteil in den Produkten liegt auch nicht wesentlich höher, zumindest bei den Teigwaren. Daher sind halt extrem viele Produkte betroffen und werden grad entsorgt.
Bei der Gelegenheit frage ich mich:
1. Was wird damit nun eigentlich gemacht? Pferdefleisch an sich ist ja weder gesundheitsschädlich, noch automatisch verdorben. Auf die Antwort bin ich gespannt...
2. Warte ich auf den ersten Hersteller, der seine Geschäftsverluste aus öffentlicher Hand erstattet bekommen möchte. Betriebswirtschaftlich und steuerlich kann er sie ohnehin verrechnen. Desweiteren sind die Konzerne durch entsprechende Versicherungen und Konventionalvereinbarungen (Vertragsstrafen) abgesichert. Die fleischproduzierenden Firmen sind ja nicht mit den Vertreiberfirmen identisch, obwohl jeder weiß, dass Aldi, Lidl, Tengelmann & Konsorten 100%ige Tochterunternehmen für solche Fälle hat. Im dümmsten Falle stehen nun einige Insolvenzen und Firmenumstrukturierungen an, die man ebenfalls kostentechnisch vorteilhaft anwenden kann.

Aber, um auf die ursprüngliche Fragestellung einzugehen:
Das durchschnittlicheLebendgewicht eines Pferdes liegt so um die 500 kg. Davon mag so um die 60-70% auf den verwertbaren (Hack)Fleischanteil (zzgl. aller unappetitlichen Anteile, die man niemals erwähnt) entfallen. Das macht bei den angenommenen 1500 Tonnen Fleisch grad mal zwischen 4500 und 5000 Tiere aus – und das ist dann doch wieder eine überschaubare Zahl, die durchaus durch Schlachtung von Alt-Tieren in Gesamteuropa zusammenkommen kann.
__________________
If you´ve ever had the Blues, you´ve got a hole in your soul
Reply With Quote
ADD-ON:
  #3  
Old 20.02.2013, 19:33
Dusties's Avatar
Dusties Dusties is offline
Chatter und Forenschreiber
 

Join Date: 21.02.2008
Location: 5,32 cm vor Grönland
Posts: 225
Dusties befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Default

Quote:
Originally Posted by BluesB4Sunrise View Post
Naja...
Wenn man die bisher bekannten Zahlen zugrunde legt, dann kann man von rund 750 Tonnen Pferdefleisch ausgehen, das aus EINER Quelle in Frankreich ins Tiefkühl-Fertigfutter gemogelt wurde.
Nun nehmen wir mal einfach an, dass die Dunkelziffer höher liegt und verdoppeln den Betrag.
Da hätten wir 1500 Tonnen. Das klingt nach extrem viel Fleisch und ist es auch.
Der Anteil in den diversen Produkten liegt im einstelligen Prozentbereich und der enthaltene Gesamt-Fleischanteil in den Produkten liegt auch nicht wesentlich höher, zumindest bei den Teigwaren. Daher sind halt extrem viele Produkte betroffen und werden grad entsorgt.
Bei der Gelegenheit frage ich mich:
1. Was wird damit nun eigentlich gemacht? Pferdefleisch an sich ist ja weder gesundheitsschädlich, noch automatisch verdorben. Auf die Antwort bin ich gespannt...
2. Warte ich auf den ersten Hersteller, der seine Geschäftsverluste aus öffentlicher Hand erstattet bekommen möchte. Betriebswirtschaftlich und steuerlich kann er sie ohnehin verrechnen. Desweiteren sind die Konzerne durch entsprechende Versicherungen und Konventionalvereinbarungen (Vertragsstrafen) abgesichert. Die fleischproduzierenden Firmen sind ja nicht mit den Vertreiberfirmen identisch, obwohl jeder weiß, dass Aldi, Lidl, Tengelmann & Konsorten 100%ige Tochterunternehmen für solche Fälle hat. Im dümmsten Falle stehen nun einige Insolvenzen und Firmenumstrukturierungen an, die man ebenfalls kostentechnisch vorteilhaft anwenden kann.

Aber, um auf die ursprüngliche Fragestellung einzugehen:
Das durchschnittlicheLebendgewicht eines Pferdes liegt so um die 500 kg. Davon mag so um die 60-70% auf den verwertbaren (Hack)Fleischanteil (zzgl. aller unappetitlichen Anteile, die man niemals erwähnt) entfallen. Das macht bei den angenommenen 1500 Tonnen Fleisch grad mal zwischen 4500 und 5000 Tiere aus – und das ist dann doch wieder eine überschaubare Zahl, die durchaus durch Schlachtung von Alt-Tieren in Gesamteuropa zusammenkommen kann.
Bei deiner Aufrechnung wäre es wirklich spannend, erahnen zu können, seit wie lange die fleischverarbeitende Industrie das schon so macht (bestimmt ja nicht erst, seit letzter Woche).
Genauso spannend wäre es zu erahnen, wie viele einzelne Firmen sich daran beteiligt haben.

Find ich ja irgendwie ganz schön mörderdreist, wissentlich so eine Täuschung zu erdenken, zu planen und durchzuführen..
Sollten sie jemals die „Schuldigen“ finden, bin ich gespannt, was für die dabei rauskommt...und womit sie sich rausreden, bzw rechtfertigen
Für uns, als eventuelle Verbraucher kommen nur wieder Preiserhöhungen aufgrund von Qualitätstests und ähnlichen Auflagen drauf zu...und immer so ein bisschen Verunsicherung, wenn wir Fertiggerichte oder sonstiges Dosen-oder TK-Futter kaufen…
Naja… und irgendwann werden wir dem verächtlichen Blick all derer standhalten müssen, die uns so schief angucken, wenn wir vor der TK-Truhe im Supermarkt stehen und zu Fertigmenues greifen…
________________________________________________

Alle Kinder essen Lasagne…ausser Connie, die mag kein „Pony“
Reply With Quote
ADD-ON:
  #4  
Old 20.02.2013, 23:40
BluesB4Sunrise's Avatar
BluesB4Sunrise BluesB4Sunrise is offline
Homo Sapiens Forensis
 

Join Date: 23.02.2008
Location: OWL
Posts: 877
BluesB4Sunrise befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Default

Quote:
Originally Posted by Dusties View Post
Alle Kinder essen Lasagne…ausser Connie, die mag kein „Pony“
Sarkasmus hilft vielleicht beim Ertragen.

Klare Sache: Die Politik ist hier gefragt.
Zahlreiche Sondersitzungen werden in den vergangenen und kommenden Tagen abgehalten und zahlreiche, spontane Entscheidungen werden gefällt. Hier ein Auszug aus diversen Arbeitspapieren der Regierungspartei:
  1. Problemlösung 1: Einführung des Begriffs: "Pferdiggerichte"
    Der Einzelhandell ändert die Kühltruhenbeschriftungen und bringt die Ware unverändert zurück.
  2. Anberaumung einer EU-Krisensitzung zum Pferdefleisch-Skandal mit dem Ziel:
    Ab 10% Pferdefleischanteil darf Dosengulasch mit sofortiger Wirkung nicht mehr "ungarisch Gulasch" heißen, sondern muss mit "rumänisch Gaularsch" deklariert werden.
  3. Speisekarten-Vorschrift für Speiselokale auf dem Gebiet der BRD: Hotdogs in allen Variationen müssen umbenannt werden in: "Hottehühdog"
  4. Rechtschreibreform und Neudruck-Pflicht für alle Schulbücher des laufenden Jahrgangs:
    "Essen ist pferdig!" ist ab sofort korrekte Schreibweise.
    "Rossbeef" wird als Anglizismus endgültig eingedeutscht.
...


__________________
If you´ve ever had the Blues, you´ve got a hole in your soul
Reply With Quote
ADD-ON:
  #5  
Old 20.02.2013, 23:59
BluesB4Sunrise's Avatar
BluesB4Sunrise BluesB4Sunrise is offline
Homo Sapiens Forensis
 

Join Date: 23.02.2008
Location: OWL
Posts: 877
BluesB4Sunrise befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Default

Mist, Schreibfehler eingebaut und Zeit abgelaufen.
Korrigiert das bitte!

Es soll heißen "Hottehüh-und-Dog"
__________________
If you´ve ever had the Blues, you´ve got a hole in your soul
Reply With Quote
ADD-ON:
  #6  
Old 28.11.2013, 14:26
hrolf50 hrolf50 is offline
Chatter und Forenschreiber
 

Join Date: 22.06.2011
Location: dortmund
Posts: 34
hrolf50 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Default

was habt ihr eigentlich gegen pferdefleisch. sauerbraten vom pferd soll der leckerste sauerbraten sein, den es gibt

p.s.: ich hab das noch nicht getestet, daher "soll...sein"
Reply With Quote
ADD-ON:
  #7  
Old 02.12.2013, 20:59
jozephine jozephine is offline
Chatter und Forenschreiber
 

Join Date: 24.09.2011
Posts: 4
jozephine befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Default Sauerbraten vom Pferd

... habe ich noch nie probiert. Pferderouladen hingegen sind einfach nur leeeeecker und die Sosse erst - der absolute Wahnsinn .

Übrigens ... Pferderouladen werden mit Pfeffer und Salz gewürzt, danach mit Senf eingestrichen und es werden ein paar Zwiebelstücke und geräucherter Speck mit eingerollt. Bitte keine Gewürzgurkenstückchen verwenden *schüttel*
Reply With Quote
ADD-ON:
  #8  
Old 04.12.2013, 12:23
bosn bosn is offline
Chatter und Forenschreiber
 

Join Date: 22.02.2008
Location: Hamburg
Posts: 662
bosn befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Default ponnyroulade

Eine Roulade ohne Gewürzgurke geht ja gar nicht !! Das ist schon mal amtlich. Es muss auch zwingend Dijon-Senf sein, der verwandt wird. Leider kaum zu bekommen, Pferdefleisch. Wir sind ja schließlich nicht in Frankreich, leider.
__________________

Reply With Quote
ADD-ON:
  #9  
Old 05.12.2013, 11:14
petra100's Avatar
petra100 petra100 is offline
Chatter und Forenschreiber
 

Join Date: 21.02.2008
Posts: 250
petra100 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Default

doch doch rouladen ohne gurken geht sehr wohl...nur viel bautzener senf, salz,pfeffer, zwiebel und speck...lach lecker rouladen...achja und kein pferd... rinder rouladen...
Reply With Quote
ADD-ON:
  #10  
Old 05.12.2013, 11:42
hrolf50 hrolf50 is offline
Chatter und Forenschreiber
 

Join Date: 22.06.2011
Location: dortmund
Posts: 34
hrolf50 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Default

macht nichts petra. inzwischen gibts ja neben pfederennen auch schon rinderrennen...
außderdem sind pferd und rind doch beide 4-beiner
Reply With Quote
ADD-ON:
Reply

Bookmarks

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT +1. The time now is 23:41.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.