Go Back   Chat24.de > Technik Ecke > Allgemeine Technik
Register FAQ Members List Calendar Spielhalle Mark Forums Read

Allgemeine Technik Von Haushaltstechnik bis zu Produktempfehlungen

Reply
 
Thread Tools Display Modes
  #1  
Old 10.11.2009, 23:32
Dusties's Avatar
Dusties Dusties is offline
Chatter und Forenschreiber
 

Join Date: 21.02.2008
Location: 5,32 cm vor Grönland
Posts: 225
Dusties befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Default Telefon-Werbung

Irgendwo hab ich gelesen, das Telefon-Werbung neuerdings untersagt ist...
d.h. eine Firma darf nicht einfach wahllos irgendwo ( oder bei eigenen Kunden) unaufgefordert und unerwünscht anrufen.. und denjenigen irgendein Verkaufsgespräch aufzwingen.

Schön so.. is ja auch lästig...

Nun gut... so ne Firma is aber auch flexibel ( es geht schliesslich um Geld!)

Vodaphone z.B.... macht das ja nun ganz geschickt.....
Die rufen einen auf dem Handy an... natürlich mit schick sichtbarer Nummer... und legen dann wieder auf.
Vodaphone rechnet nun natürlich mit der natürlichen Neugier des Angerufenen.. der mit größter Wahrscheinlichkeit natürlich zurückruft, um zu erfahren was er evtl. verpasst haben könnte...

Schön so.... somit hat sich der Betroffene ja schliesslich selbst gemeldet.... und by the Way .. wo er schon mal anruft.. kann man ihm ja gleich mal irgendetwas aufschwatzen......

.... und das ist schliesslich...... nicht verboten...

____________________________________________
unneugierig...
Reply With Quote
Alt Today
Advertising
Google Adsense
 
Diese Werbung wird registrierten
Mitgliedern so nicht angezeigt.
Werden sie noch heute
auf Chat24.de
Standard Sponsored Links

ADD-ON:
  #2  
Old 11.11.2009, 05:29
Pilot040's Avatar
Pilot040 Pilot040 is offline
Unwichtig...
 

Join Date: 21.02.2008
Location: NRW
Posts: 1.180
Pilot040 has disabled reputation
Default

Übrigens nicht "neuerdings", sondern schon eine ganze Weile.
Das ist so genannte "Kalt-Aquise" und diese ist nach UWG §7 Abs. 2 u. 3 in Deutschland schon länger verboten:

Quote:
Originally Posted by UWG
Eine unzumutbare Belästigung ist stets anzunehmen:

Bei Werbung mit einem Telefonanruf gegenüber einem Verbraucher ohne dessen Einwilligung oder gegenüber einem sonstigen Marktteilnehmer ohne dessen zumindest mutmaßliche Einwilligung; bei Werbung unter Verwendung einer automatischen Anrufmaschine, eines Faxgerätes oder elektronischer Post, ohne dass eine vorherige ausdrückliche Einwilligung des Adressaten vorliegt…
Der Hauptgrund, warum man seit einiger Zeit kaum noch etwas von Outbound-Call Centern hört.

Einige wenige, wie dubiose Lotto Gesellschaften und selbst die Telekom versuchen es aber trotzdem ab und zu zu den unmöglichsten Zeiten, selbst am WE.
Und wenn ich dann den Agent (meist weiblich) frage: "Sie wisssen aber schon, dass das was Sie hier gerade tun verboten/ilegal ist, oder?" ist das Gespräch immer gaaaanz schnell seitens der Agentin beendet.

Der Gegensatz wäre "Warm-Aquise", wenn Du Dein Einverständnis dazu gegeben hast. Das wäre die einzig erlaubte Ausnahme, bzw. auch wenn Du dort bereits Kunde bist und über Traif-Änderungen, Erweiterungen etc. aufgeklärt wird. Das bewegt sich aber ebenfalls oft am Rande der Legalität weil man auch bei Nicht-Kunden versucht so zu tun, als seien diese bereits schon mal Kunde gewesen (auch wenn dem nicht so ist) und somit trotzdem kalt aquieriert.

Die Wenigsten wehren sich scheinbar gegen solche unerwünschten Anrufe, zumal es früher mal erlaubt war bis es überhand nahm....
Auch der "SMS-Trick" ist schon etwas älter, nicht nur bei Vodafone. Wer da antwortet bei unbekannter Nummer, ist selber Schuld.
__________________
Gruß,
Pilo



Chat24 Team-Kontakt

Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags
Reply With Quote
ADD-ON:
  #3  
Old 11.11.2009, 21:32
sun6262's Avatar
sun6262 sun6262 is offline
Profilneurosenpflegerin
 

Join Date: 21.02.2008
Posts: 388
sun6262 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Default Achtung Ironie

Aber dann sind ja jetzt viele, viele Menschen mehr arbeitslos!
Was sonst sollen die vielen Mitarbeiter der Callcenter denn jetzt tun?
Die sind doch sicher jetzt arbeitslos, oder nicht?


__________________
Man kann 20 Jahre die gleichen Fehler machen und dies dann 'Erfahrung' nennen
Reply With Quote
ADD-ON:
  #4  
Old 11.11.2009, 22:35
Dusties's Avatar
Dusties Dusties is offline
Chatter und Forenschreiber
 

Join Date: 21.02.2008
Location: 5,32 cm vor Grönland
Posts: 225
Dusties befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Default

Quote:
Originally Posted by sun6262 View Post
Aber dann sind ja jetzt viele, viele Menschen mehr arbeitslos!
Was sonst sollen die vielen Mitarbeiter der Callcenter denn jetzt tun?
Die sind doch sicher jetzt arbeitslos, oder nicht?



>>>Bitterböse Ironie<<<<
is doch ganz einfach.. die werden jetzt umgeschult...

die arbeiten jetzt alle bei der Keuchhustenhotline...:-))
http://www.myvideo.de/watch/1187737/...hhustenhotline


Quatsch... die sitzen immer noch da wo sie vorher gesessen haben... nur.. die rufen nicht mehr an.. die warten.. bis der neugierige Handybesitzer zurückruft..

_________________________________________

alles eine Frage der Definition der Dinge
Reply With Quote
ADD-ON:
  #5  
Old 11.11.2009, 23:23
Pilot040's Avatar
Pilot040 Pilot040 is offline
Unwichtig...
 

Join Date: 21.02.2008
Location: NRW
Posts: 1.180
Pilot040 has disabled reputation
Default

...oder aber machen nun zur Abwechslung (nach Umschulung/Einarbeitung) mal seriösen Support im "Inbound", für Firmen wie Unitymedia, Kabel Deutschland, Medion, Teleshopping und wie sie alle heißen.
Obwohl: Deren Mitarbeiter/Project-Agents gabs ja auch vorher schon...
Nunja, als Trost bleibt vielleicht, dass eh kaum ein Call-Center Agent diesen Job lange macht.... vom Geringverdienst unterhalb jeglichen "Mindestlohnes" mal ganz abgesehen ...
__________________
Gruß,
Pilo



Chat24 Team-Kontakt

Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags
Reply With Quote
ADD-ON:
  #6  
Old 14.11.2009, 02:05
crazydaisy's Avatar
crazydaisy crazydaisy is offline
Chatter und Forenschreiber
 

Join Date: 22.02.2008
Location: NRW
Posts: 90
crazydaisy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Default

Also ich muss mich hier auch mal zum Thema äussern da mir schon wieder die Halsschlagader anschwillt (hab ich schonmal gesagt dass ich Klugscheisser nicht mag *fg* )

Also zunächst einmal sollte man sich besser zurückhalten wenn man keine Ahnung hat @ Pilot. , aber ich weiss nicht woher Du Deine Infos bezüglich des Mindestlohnes, etc. hast. Zunächst einmal liegt der Mindestlohn der Call-Center Agenten durchschnittlich zwischen 6,50 - 18 € pro Stunde (ich weiss wovon ich spreche denn ich habe jahrelang (über 9 Jahre um es genau zu nehmen) für diverse Call Center gearbeitet). Ausserdem frage ich mich was für eine Call-Center-Agentin Du am Telefon hattest, (Zitat Pilot: Und wenn ich dann den Agent (meist weiblich) frage: "Sie wisssen aber schon, dass das was Sie hier gerade tun verboten/ilegal ist, oder?" ist das Gespräch immer gaaaanz schnell seitens der Agentin beendet.) denn normalerweise lässt man sich von solchen Sätzen überhaupt nicht abschrecken bzw. beeindrucken (der Agent braucht sich nämlich keine Sorgen zu machen da in jedem Fall das Call-Center für alles haftet), ganz im Gegenteil denn gerade solche Kunden sind meistens diejenigen die nach einigen Minuten einen plötzlichen Meinungswechsel vornehmen und (egal zu welchem Produkt) "ja" sagen ;-)

Ach ja, noch etwas....
Da Du, Pilot, ja offensichtlich soooo schlau bist von wegen Unitymedia, Kabel Deutschland..... (Zitat Pilot: oder aber machen nun zur Abwechslung (nach Umschulung/Einarbeitung) mal seriösen Support im "Inbound", für Firmen wie Unitymedia, Kabel Deutschland, Medion, Teleshopping und wie sie alle heißen.) solltest Du Dich auch hinsichtlich dieser Aussage besser informieren, denn diese Firmen rufen zwar nicht immer selbst an, lassen aber andere Call-Center im Auftrag verschiedener Firmen anrufen (ein bekanntes Call-Center davon hat ihren Sitz in Bochum und das andere in Dortmund)und diese Call-Center rufen auch im Namen von Unitymedia, etc. an und wenn sie nicht anrufen dann sind sie so geschult dass man dem Kunden halt was andreht sobald er selber anruft weil er irgendwelche Fragen hat! Übrigens hier sind noch 2 Stellenangebote welche ich im Internet gefunden habe : Unitymedia ist der Kabelnetzbetreiber in NRW und Hessen und bietet ... In der Tätigkeit als Kundenbetreuer „Outbound“ rufen Sie unsere Kunden aktiv an. oder noch eines: Vertriebs- Partner / Agenturen für Unitymedia gesucht - marketing ...
Vertriebs- Partner / Agenturen für Unitymedia gesucht ... KREUZER Dialogmarketing steht für Kompetenz im Bereich Outbound-CallCenter / Telefonmarketing, ...

Abschliessend möchte ich nur einmal sagen dass dieser Job teilweise echt Knochenarbeit ist (egal ob im In- oder Outboundbereich), denn es gibt auch seeeeeehr viele Anrufer die einfach nur anstrengend und hohl sind (habe ich gemerkt als ich z.B. für Vodafone und Microsoft gearbeitet habe) und 1000 x die gleichen Fragen stellen , aber würde es all diese Agenten nicht geben, wer würde Euch dann Eure Fragen beantworten wenn es beispielsweise mal wieder Probleme mit der Mailbox gibt, Rechnungsanfragen oder sonstige Kleinigkeiten......

Übrigens halte ich auch nichts von diesen dubiosen Lottodingern oder SKL Scheisse oder Gewinnspielrotze, denn dass ist tatsächlich reine Verarsche und in diesem Bereiche habe ich nie und würde ich auch niemals arbeiten!!!!!

That`s it *g*
__________________
Gib jedem Tag die Chance der schönste Deines Lebens zu werden
Reply With Quote
ADD-ON:
  #7  
Old 14.11.2009, 06:13
Pilot040's Avatar
Pilot040 Pilot040 is offline
Unwichtig...
 

Join Date: 21.02.2008
Location: NRW
Posts: 1.180
Pilot040 has disabled reputation
Default

Oha, da fühlt sich einer scheinbar aber mächtig auf den Schlips getreten.
Deshalb will ich auch gar nicht viel dazu sagen, nur soviel:

Mit einigen Dingen liegst du allerdings kräftig daneben, und lass Dir versichert sein, dass Du nicht die Einzige bist die schon solche Jobs gemacht hat.

Ich habe ebenfalls bereits für div. Firmen sowohl im Out- als auch Inbound-Bereich gearbeitet und mir sind auch die Stundensätze dort mehr als bekannt (18,- Euro sind da eher illusorisch, da musst du schon im Outbound auf Provi-Basis arbeiten und mächtig reinklotzen um die zu erreichen, inkl. Team-Prämien etc.) Also wer der "Klugscheißer" ist, lassen wir nun mal dahingestellt sein.
Man muss sich nur mal mit einigen anderen (häufig schnell wechselnden) Agents unterhalten.

Das Unternehmen welches du meinst, dass derzeit fast ausschließlich den Unitymedia Support als Call-Center macht, sowohl im kaufm./buchhalterischen wie auch technischen Bereich, ist die Frma Sykes in Bochum.
Sie rekrutieren durch die hohe Fluktuation der Agents regelmäßig und in kurzen Abständen durch s.g. "Assessment Center", wobei dort keine bestimmte Berufs-Qualifikation gefordert ist. Es müssen lediglich 5 Tests halbwegs erfolgreich bestanden und ein persönliches Gespräch geführt werden.
"24-help" in Dortmund hat überwiegend andere Projekte im IT-Bereich.

Stellenanzeigen wie die angeführten kannst Du im Netz 100e finden, gerade in der Call-Center Hochburg Ruhrgebiet (vor allem Essen, Bochum, Dortmund und teils auch Gelsenkirchen), auch Medion vergibt seine Aufträge dort und viele andere.

Den Streß, gerade im IT-Support, kann ich durchaus bestätigen. Die "Super-DAU Gags" die man so kennt, kann man im Support teilweise wirklich erleben, nur das sie dort "ernst" sind. Und das leider teils selbst unter System-Administratoren, wenn es um Sicherheits-Software geht und Jemand allen Ernstes fragt, ob er nun im Firmennetzwerk alle 250 Clients runterfahren soll, um die neue Konfiguration zu übernehmen...oder noch nie etwas von Telnet/SSH gehört hat...
Also beneidenswert sind die Agents wirklich nicht, da gebe ich Dir völlig Recht.
Aber eine "goldene Nase" kann man sich mit dem Job nun wirklich nicht verdienen, egal ob In- oder Outbound... Das gängige Mittel liegt in Vollzeit derzeit bei ca. 1240,- Euro brutto, der "Medion-Anbieter" bietet sogar nur 800,- im Inbound an, plus Team-Prämie nach 6 Monaten. Also über die Materie muss mir keiner was erzählen, damit hatte ich lang genug zu tun nebenher ... *g*
__________________
Gruß,
Pilo



Chat24 Team-Kontakt

Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags
Reply With Quote
ADD-ON:
  #8  
Old 15.11.2009, 00:01
crazydaisy's Avatar
crazydaisy crazydaisy is offline
Chatter und Forenschreiber
 

Join Date: 22.02.2008
Location: NRW
Posts: 90
crazydaisy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Default

Oha, da fühlt sich einer scheinbar aber mächtig auf den Schlips getreten.
Deshalb will ich auch gar nicht viel dazu sagen, nur soviel:


Nein, dass siehst Du falsch...ich fühle mich nicht auf den Schlips getreten, ich mag es halt nur nicht wenn man einen Kommentar zu etwas abgibt wovon man wenig bis keine Ahnung hat.

Mit einigen Dingen liegst du allerdings kräftig daneben, und lass Dir versichert sein, dass Du nicht die Einzige bist die schon solche Jobs gemacht hat.

Woher wusste ich nur dass Du auch Call-Center Agent warst *g*...

Ich habe ebenfalls bereits für div. Firmen sowohl im Out- als auch Inbound-Bereich gearbeitet und mir sind auch die Stundensätze dort mehr als bekannt (18,- Euro sind da eher illusorisch, da musst du schon im Outbound auf Provi-Basis arbeiten und mächtig reinklotzen um die zu erreichen, inkl. Team-Prämien etc.) Also wer der "Klugscheißer" ist, lassen wir nun mal dahingestellt sein.
Man muss sich nur mal mit einigen anderen (häufig schnell wechselnden) Agents unterhalten.


Diese Stundensätze sind nicht illusorisch sondern durchaus machbar (übrigens auch im Inboundbereich und ohne Prämien, allerdings gebe ich Dir recht dass es nicht viele Call-Center gibt die einen so hohen Stundensatz in Höhe von 18 € zahlen).

Das Unternehmen welches du meinst, dass derzeit fast ausschließlich den Unitymedia Support als Call-Center macht, sowohl im kaufm./buchhalterischen wie auch technischen Bereich, ist die Frma Sykes in Bochum.

Jepp, genau dieses Unternehmen meine ich und eine Freundin von mir verhandelt derzeit vor dem Arbeitsgericht mit denen!!!!

Sie rekrutieren durch die hohe Fluktuation der Agents regelmäßig und in kurzen Abständen durch s.g. "Assessment Center", wobei dort keine bestimmte Berufs-Qualifikation gefordert ist. Es müssen lediglich 5 Tests halbwegs erfolgreich bestanden und ein persönliches Gespräch geführt werden.
"24-help" in Dortmund hat überwiegend andere Projekte im IT-Bereich.


Twentyfourhelp meinte ich auch gar nicht!!! Wenn Du "normaler" Agent bist und bleiben möchtest dann brauchst Du so ein AC gar nicht durchlaufen, ausschliesslich nur wenn Du als Coach, Teamleiter, etc. fungieren möchtest!

Stellenanzeigen wie die angeführten kannst Du im Netz 100e finden, gerade in der Call-Center Hochburg Ruhrgebiet (vor allem Essen, Bochum, Dortmund und teils auch Gelsenkirchen), auch Medion vergibt seine Aufträge dort und viele andere.

Stimmt!

Den Streß, gerade im IT-Support, kann ich durchaus bestätigen. Die "Super-DAU Gags" die man so kennt, kann man im Support teilweise wirklich erleben, nur das sie dort "ernst" sind. Und das leider teils selbst unter System-Administratoren, wenn es um Sicherheits-Software geht und Jemand allen Ernstes fragt, ob er nun im Firmennetzwerk alle 250 Clients runterfahren soll, um die neue Konfiguration zu übernehmen...oder noch nie etwas von Telnet/SSH gehört hat...
Also beneidenswert sind die Agents wirklich nicht, da gebe ich Dir völlig Recht.
Aber eine "goldene Nase" kann man sich mit dem Job nun wirklich nicht verdienen, egal ob In- oder Outbound... Das gängige Mittel liegt in Vollzeit derzeit bei ca. 1240,- Euro brutto, der "Medion-Anbieter" bietet sogar nur 800,- im Inbound an, plus Team-Prämie nach 6 Monaten. Also über die Materie muss mir keiner was erzählen, damit hatte ich lang genug zu tun nebenher ... *g*


Offenbar nicht lange genug, oder Du hattest wohl das Pech dass Du in irgendwelchen kleinen Klitschen untergebracht warst (davon gehe ich jetzt aufgrund Deiner Gehaltsdarstellung aus), ansonsten weiss ich nicht was Du im Call-Center gemacht hast, denn für 800 € Vollzeit würde kein normaler Mensch im Call Center arbeiten !!!! Ich finde dass es bei so einem Betrag eine regelrechte Abzocke ist und solche "Call-Center" sollten verboten werden!!!! Ich meinte dann wohl eher die etwas grösseren Unternehmen wie z.B. Bertelsmann ( Arvato ), Vodafone, QVC, Westfalia, .........selbst bei Aqua Vital bekommst Du schon für einen Teilzeitjob dort ca. 900,- €.. Aber wie heisst es so schön....wer Peanuts zahlt wird von Affen bedient *g* und somit brauchen sich Unternehmen, die so niedrige Gehälter zahlen, nicht zu wundern dass einige Agenten dann wieder schnell "flüchten" (ich würde auf jedenfall niemals für 800 € Vollzeit arbeiten gehen)

In diesem Sinne....
__________________
Gib jedem Tag die Chance der schönste Deines Lebens zu werden
Reply With Quote
ADD-ON:
  #9  
Old 15.11.2009, 02:38
Pilot040's Avatar
Pilot040 Pilot040 is offline
Unwichtig...
 

Join Date: 21.02.2008
Location: NRW
Posts: 1.180
Pilot040 has disabled reputation
Default

Mensch, warum denn nur immer so polemisch und angriffig?
Das kann ich ehrlich gesagt nicht so ganz nachvollziehen...

Ich könnte dir durchaus einige Internas nennen, die man nur kennen kann wenn man derartige Jobs schon gemacht hat.

Quote:
Wenn Du "normaler" Agent bist und bleiben möchtest dann brauchst Du so ein AC gar nicht durchlaufen, ausschliesslich nur wenn Du als Coach, Teamleiter, etc. fungieren möchtest!
Sorry, aber da muss ich dir widersprechen, denn das stimmt nicht!
Das Assessment Center muss JEDER Agent bei Sykes (und nicht nur dort, wie mir bekannt ist, es gibt mehrere Unternehmen die das ähnlich handhaben) durchlaufen, welcher sich dort bewirbt und zum Erstgespräch (eben diesem AC) eingeladen wird. Vorher gehts gar nicht erst weiter, eine "Beförderung" ist lt. eigener Aussagen dort frühestens nach 6 Monaten möglich, und auch nur in kleinen Steps. Und diese AC finden genau 2x pro Woche dort statt, in Gruppen zwischen 8 und ca. 13 Personen. Erst danach gibt es, wenn überhaupt die persönlichen Gespräche mit der Personalabteilung und den "Rekrutern" inkl. Betriebsrat-Mitglied.
Das Unternehmen ist bekannt für ... aber lassen wird das.

Auch bei Bertelsmann waren einige nicht grad zufrieden mit der Bezahlung, aber die scheinen dennoch zumindest im Mittelfeld zu liegen. Das entzieht sich aber meiner Kenntnis, ich kenne nur ehemalige Leute von dort die halt aus dem Grund gewechselt haben und das erwähnten.

Auch das es die "800,- Euro" nicht gibt, kann ich locker widerlegen.
Das Unternehmen sitzt in Gelsenkirchen, fängt mit "T" an und endet auf "Group" und hat bis vor Kurzem den Support (ebenfalls wie alle anderen nur kurze Zeit) für die Firma Medion gemacht. Der oberste Boss selbst nannte diese Summe in Beisein seines Vertreters und ca. 80 weiteren Personen öffentlich auf Anfrage als Einstiegs-Gehalt Vollzeit und im "Inbound- 1st Level-Support". Ausbaufähig angeblich bis knapp über 1.200,- Euro, wenn man in der Lage ist neben dem Support auch noch Produkte zu verkaufen. Als Teamleiter bekommst du dort maximal ca. 1.400,- euro brutto, ebenfalls laut Aussage des "Boß" dort. Und ich glaube ihm einfach mal, das er weiß was er den Leuten dort bezahlt.

Also unterstelle bitte nicht immer anderen Leuten, sie hätten keine Ahnung, wenn du selbst keine hast.

Für mich sind Call-Center zu einem relativ großen Teil "Abzockerbanden", sorry. Zumindest wenn man weiß (ganz abgesehen vom Verdienst), was dort teilweise intern abgeht...
Also 6 oder gar 9 Jahre möchte ich sowas ganz sicher nicht machen und bin persönlich ziemlich froh, damit nichts mehr zu tun zu haben...

"Kleine Klitsche"...hm, das traf rein räumlich wohl bis vor 5 Jahren etwa zu. Es ist ein namhaftes deutsches Software-Unternehmen mit eigenem Call-Center Bereich, welches permanent expandiert und inzwischen fast weltweit tätig ist, mit Vertretungen in Asien und USA.
In der Software-Entwicklung habe ich dort deutlich mehr verdient, aber auch mit dem dortigen Support-Bereich (als Schnittstelle) zu tun gehabt.
Und ich weiß, dass deren Agents (auf Teilzeit-Basis) einen Einstiegs-Betrag von 7,40 € brutto bekommen (plus Wochend- und Nacht-Zulagen, ist eine 24/7 Hotline) und das relativ schnell um je 40 Cent steigern können, je nach Zugehörigkeit. Einige Monate hatte ich selbst dort den Support aktiv unterstützt (häufig Nachts und Samstags) als Not am Mann war.

Gut, aber das alles ist jetzt doch ziemlich OT, zumal es ja hier eher um Outbound um somit Kalt-Aquise ging. Aber ganz so wollte ich das auch nicht stehen lassen, zumal wenn es derart pesönlich wird.
__________________
Gruß,
Pilo



Chat24 Team-Kontakt

Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags
Reply With Quote
ADD-ON:
  #10  
Old 16.11.2009, 19:00
crazydaisy's Avatar
crazydaisy crazydaisy is offline
Chatter und Forenschreiber
 

Join Date: 22.02.2008
Location: NRW
Posts: 90
crazydaisy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Default

Mensch Pilotchen, nu komm mal runter *gggg*.....dieses Wörtchen "angriffig" hättest Du nu nicht mehr zusätzlich erwähnen müssen, denn es ist ja schon in polemisch enthalten *g*..aber nun gut, ich möchte ja gar nicht klugscheissen *fg*.
Meine Absicht ist es nicht Dich persönlich anzugreifen (nur mal so am Rande)!!!

Aaaalso, ich habe u.a. für den Bertelsmann Konzern gearbeitet und dort relativ gut verdient (bezogen auf die Konditionen im Call-Center Bereich), eine Freundin von mir war lange für Skype tätig und liegt nun mit denen vorm Arbeitsgericht (erwähnte ich ja bereits) und laut ihrer Aussage brauchte sie kein AC durchlaufen und auch viele ihrer Kollegen nicht (vielleicht ist es ja in Einzelfällen so, aber es gehört nicht zur Normalität dort). Anders war es bei Bertelsmann (Arvato), dort musstest Du meist für jeden verschiedenen Dienst eine 14 - tägige Schulung absolvieren. Wolltest Du höher hinauf (z.B. als Supervisor, Gruppenleiter, Kundenmanager) dann musstest Du ein AC durchlaufen was sich über 2 Tage erstreckte.

Solltest Du mit T die Tectum Group meinen, so kann ich Deine Aussage auf jeden Fall widerlegen, denn Tectum gibt es u.a. auch in Dortmund und dort bekamst Du (vor 1 Jahr jedenfalls) 8,60 € Stundenlohn Anfangsgehalt - (Du kannst dort bis zu 14 oder 15 € Stundenlohn erhalten), macht bei einer 40 Stundenwoche 1376,- (ohne Provision) und nicht 800,- €!! Und ich kann mir auch nicht vorstellen dass sich die Gehälter zwischen den beiden Städten so unterscheiden. Allerdings ist Tectum auch dafür bekannt dass sie die Mitarbeiter psychisch sowie physisch fertigmachen und somit ist die Fluktuation dort - verständlicherweise - sehr hoch.

Allerdings gebe ich Dir in dem Punkt recht, dass es wirklich viele Abzockerbanden darunter gibt - bzw. könnte man es bei manchen als " moderne Sklaverei" betiteln. Aber zum Abschluss möchte ich noch sagen, dass es auch durchaus seriöse Firmen gibt und wenn man in diesem Bereich arbeiten möchte sollte man halt nach einem einigermaßen vernünftigem Call-Center suchen, welches auch bereit ist angemessen zu zahlen.

So Pilot, nun zieh Dein Schüppchen wieder zurück und lächle ;-)...soooooo schlimm bin ich auch nicht!
__________________
Gib jedem Tag die Chance der schönste Deines Lebens zu werden
Reply With Quote
ADD-ON:
Reply

Bookmarks

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT +1. The time now is 02:20.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.