Go Back   Chat24.de > Ernste Themen & Diskussionen > Ernste Diskussionen
Register FAQ Members List Calendar Spielhalle Mark Forums Read

Ernste Diskussionen Themen mit etwas mehr "Tiefgang", welche weder so richtig in "Smalltalk" noch in "Politik & Wirtschaft" passen

 
 
Thread Tools Display Modes
Prev Previous Post   Next Post Next
  #23  
Old 02.12.2009, 22:35
Red's Avatar
Red Red is offline
Kümmelspalterin
 

Join Date: 21.02.2008
Posts: 23
Red befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Default „Mutig...

...sind die, die sich mit der Krankheit auseinandersetzen, mein Mitleid haben jedoch die, die selber erkrankt sind, dieses in Alkohol und Medikamenten ertränken und Leidensgenossen beschimpfen, lächerlich machen und angreifen, da sie sich sonst mit sich selber und den unübersehbaren Symptomen auseinandersetzen müssten.“ (Diamond)

Sich mit der Krankheit auseinander zu setzen ist mutig. Wenn es auch manchmal der Mut der Verzweiflung ist. Diese Menschen gehen auf ihre Ängste, ihre Selbstzweifel zu. Sie sind bereit, Wunden, Narben noch einmal zu öffnen und bluten zu lassen. Sie sind bereit, sich und ihre bisherige Sicht auf ihr Leben in Frage zu stellen, Sie kämpfen um den kleinsten Fortschritt, den kleinsten Lichtblick. Manchmal ihr ganzes Leben lang. Aber sie gehen nach vorne! Ins Ungewisse, Neue, Unbekannte. Das macht manchem „gesunden“ Menschen bereits Angst und lässt ihn stagnieren.

Die, die sich so verhalten wir Du sie beschreibst, haben in der Krankheit bereits etwas verloren, das es ihnen unmöglich macht, aus eigener Kraft Hilfe zu suchen, zu erkennen, dass sie Hilfe brauchen:
das Gefühl, das Wissen, dass wir alle, auch sie, menschliche, verletzbare Wesen sind. Ihnen ist jede Fähigkeit der Empathie bereits verloren gegangen. Sie sehen in anderen Menschen nur noch ihr eigenes Grauen. Die Entscheidung, sich helfen zu lassen, wird
ihnen irgendwann von außen abgenommen. Wenn sie Glück haben.

Es gibt übrigens noch andere Suchtmittel als Medikamente, Alkohol oder Rauschgifte (stoffgebundene Suchtmittel), nämlich stoffungebundene Süchte (Abhängigkeiten oder Tätigkeiten) Sie KÖNNEN durch oder in Verbindung mit Depressionen auftreten.

Bei Depressionen „kämpft“ man nicht immer „nur“ an einer „Front“.

„Wollte ich dich loswerden,
Müsste ich mich selbst vernichten“ ("Anne")


Den Satz empfand ich im ersten Moment als eine „Aufforderung“ zum Suizid. Mir sträubten sich die Nackenhaare. Es las sich so hoffnungslos und endgültig.
Aber er ist im Konjunktiv geschrieben. Dadurch wird er realistisch und gleichzeitig optimistisch. Ich verstehe ihn jetzt als ein Akzeptieren der Krankheit, Leben wollen trotz (mit) dieser Krankheit.

„Er meint, dass eben nicht betroffene Menschen wesentlich emotionaler reagieren und auch leben.“ (Hobo)

Das sehe ich auch so. Als Depressiver hat man ein extrem eingeschränktes Gefühls/Emotions-Spektrum auf einem unter Null-Level bis hin zu, in Extremfällen, Gefühls/Emotionslosigkeit, Und wenn man überhaupt etwas fühlt, sind es zum größten Teil „negative“ Gefühle/Emotionen, oft völlig unabhängig von der „realen“ momentanen Situation.

„Ja, Red. So sieht es jemand, der noch steht.“ (Hobo)

Der wieder steht! Und wieder und wieder ... ;-)

„Nur dort, also organisch, kann sie bekämpft werden.“ (Hobo)

Vermutlich ist das eine Frage der Interpretation des Wortes „organisch“ oder der "Schule" des Therapeuten oder der Art der Depression. Jedes Kind braucht einen Namen. Der eine nennt es so, der andere so. Bei dem einen mag der Auslöser organisch sein oder die Krankheit organisch, bei dem anderen ist der Auslöser z.B. tiefe seelische Verletzung und Kränkung in der Kindheit oder ein traumatisierendes Erlebnis im Laufe des Lebens.

Letztlich ist die Bezeichnung irrelevant. Hauptsache Du hast einen Therapeuten und einen Weg gefunden, die Dich wieder zum Licht bringen, dass Du Dich angenommen und verstanden fühlst.

Das wünsche ich jedem Betroffenen.

Lieben Gruß

Red
Reply With Quote
ADD-ON:
 

Bookmarks

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT +1. The time now is 17:14.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.